Anzeige
Anzeige
Anzeige

Michael Noffz

Für die Bildverarbeitung ist es eine Herausforderung, mit ihren Vision-Standards in heutige Produktionsumgebungen zu gelangen. Zwischen der Bildverarbeitung und Factory Automation gibt es nur wenige Schnittstellen und die Kommunikation ist derzeit leider immer noch sehr limitiert. ‣ weiterlesen

ibv.vdma.org

Anzeige

Die GenCam- und GenTL-Standards dienen hauptsächlich dem Zugriff auf Machine-Vision-Kameras für die Aufnahme von Bildrohdaten. Embedded-Smart-Kameras arbeiten hingegen anders. Durch ihre interne Bildverarbeitung geben sie keine Rohbilder aus, sondern vorverarbeitete Bilder bis hin zu Ergebnisdaten. Diese neue Komplexität von Multi-Format- und Multi-Layer-Daten mit festen oder variablen Datenlängenformaten von Messergebnissen erfordert allerdings generischere Beschreibungsmodelle von Datenformaten/-strukturen und der enthaltenen semantischen Information. ‣ weiterlesen

www.silicon-software.de

Anzeige

GigE Vision ist erfolgreich. Als häufig genanntes Argument wird die Unterstützung von Multikamerasystemen, die günstigen Systemkosten und der Verzicht auf Framegrabber genannt. Aber für welchen Preis bekommt man das Bildverarbeitungssystem wirklich? GigE-Kameras werden direkt an einen Vision-PC angeschlossen oder sind über NIC-Karten bzw. Framegrabber mit dem Rechnersystem verbunden. In den letzten beiden Fällen erhöhen sich die Systemkosten sofort und erfordern auch die Einbindung der Komponenten auf Treiber- und Softwarebasis. Was erhält man aber dafür als Gegenleistung? ‣ weiterlesen

www.silicon-software.de

Anzeige

LightBridge ist ein neues Produktkonzept und versteht sich als externe Bildaufnahme- und Bildverarbeitungskomponente. Die Technologie ist in einem 10x12cm-Gehäuse untergebracht und besteht aus einem leisen, lüfterlosen System. Angeschlossen ist es über ein elektrisches oder optisches Thunderbolt-Kabel an einen Host-PC. Für PCs, die diese Technologie nicht unterstützen, steht eine halbhohe Thunderbolt-Erweiterungskarte für einen PCIe-x4-Slot zur Verfügung. ‣ weiterlesen

www.silicon-software.info

Anzeige

LightBridge ist ein neues Produktkonzept und versteht sich als externe Bildaufnahme- und Bildverarbeitungskomponente. Die Technologie ist in einem 10x12cm-Gehäuse untergebracht und besteht aus einem leisen, lüfterlosen System. Angeschlossen ist es über ein elektrisches oder optisches Thunderbolt-Kabel an einen Host-PC. Für PCs, die diese Technologie nicht unterstützen, steht eine halbhohe Thunderbolt-Erweiterungskarte für einen PCIe-x4-Slot zur Verfügung. ‣ weiterlesen

www.silicon-software.info

Wurden noch vor zehn Jahren die meisten Anwendungen ausschließlich über Grauwertbilder gelöst, hält die Farbverarbeitung immer stärker Einzug in die Bildverarbeitung. Einerseits liegt es an der Verfügbarkeit und großen Auswahl an Farbkameras, andererseits an der höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit der Framegrabber und Computer. Dennoch sind Bilddatenmengen im Gigabyte-Bereich immer noch eine Herausforderung selbst für die schnellsten PCs. ‣ weiterlesen

www.silicon-software.de

Anzeige

Wir kennen es vom Autofahren. Gibt es bei der Navigation verteilte Aufgaben, bei der Fahrer und Mitfahrer sich um Karten, Straßenführung und Autolenken kümmern, kann es schon passieren, dass eine Abbiegung verpasst wird. Zwischen der Auswertung der Kartendaten, dem Abgleich mit der aktuellen Position, der mündlichen Übertragung und der Fahrerreaktion gibt es eine zeitliche Verschiebung. Was aber passiert bei höheren Geschwindigkeiten? Ein Formel-1-Fahrer muss fast gleichzeitig die Rennstrecke beobachten, Gefahren erkennen und unmittelbar darauf reagieren. ‣ weiterlesen

www.silicon-software.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige