Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kontaminationsfreie Prüfungen

Manche Messaufgaben verlangen neben hoher Präzision auch ein berührungsloses Messen (Pharmabereich, Medizin-, Lebensmitteltechnik), um Kontamination zu verhindern. Mit dem CAP-Tester werden an einem Werkstück bis zu zwölf Parameter, z.T. simultan, vermessen. Möglich wird dies durch den Einsatz eines Kleinroboters, der die Teile aufnimmt und den verschiedenen Messstationen zuführt. Nach Abschluss der Messreihe entscheidet die Auswertesoftware, ob das Teil IO oder NIO ist. Hinter der Lösung stecken selbstentwickelte Auswerte- und Steueralgorithmen, die an die jeweils individuellen Gegebenheiten angepasst werden. Die Lösung konnte den Durchsatz an Messungen um den Faktor 60 steigern.

www.isw-gmbh.biz

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Bei der Version 9.0 der 3D-Softwareplattform Vxelements von Creaform wurde die Benutzerfreundlichkeit erhöht. So wird das Viewer Tool zum Teilen von Daten verwendet. ‣ weiterlesen

www.creaform3d.com

Anzeige

Die mvBlueNaos Kameramodule von Matrix Vision nutzen für die Bildübertragung PCI Express mit Übertragungsraten von bis zu 1,6GB/s. Unterschiedlichste Prozessor-Architekturen auf Nvidia, ARM oder x86 Basis werden vom mitgelieferten mvImpact Acquire SDK unterstützt. ‣ weiterlesen

www.matrix-vision.de

Anzeige

Die 3D-Kamera Ensenso S10 eignet sich besonders für 3D-Anwendungen, die eine budgetfreundliche und einfach zu integrierende Kameratechnologie erfordern. Die 1,6MP Kamera verfügt über ein kompaktes, IP67-Gehäuse und liefert auch bei geringem Umgebungslicht robuste 3D-Informationen. ‣ weiterlesen

www.ids-imaging.de

Anzeige

Ab August bietet IDS für die uEye FA Kameras drei neue Sensoren an: Die 12MP (IMX226) und 20MP (IMX183) Sony Sensoren sowie den 5MP Polarisationssensor IMX250MZR. Die Gehäuse der Modelle, Objektivtuben und die verschraubbaren Steckverbinder (8-poliger M12-Ethernet-Stecker mit X-Kodierung und 8-poliger Binder-Stecker) haben Schutzart IP65/67. ‣ weiterlesen

www.ids-imaging.de

Anzeige

Das KI-Computersystem ECX-2600 PEG von Vecow (Vertrieb Plug-In Electronic) lässt sich mit Nvidia Grafikkarten kombinieren und misst schlanke 260x240x123mm. Es unterstützt Intel Xeon und Core i9 / i7 / i5 / i3-Prozessoren der 10. Generation (Comet Lake) mit bis zu zehn Kernen. Zudem können Nvidia-Grafikkarten mit bis zu 250W Leistungsaufnahme integriert werden. Zwei PCIe x8-Erweiterungsslots sowie ein PCIe x4-Erweiterungsslot runden das System ab. ‣ weiterlesen

www.plug-in.de

Anzeige

Der Eagle-Eyes AIM von EFCO bietet jeweils vier GbE/PoE-, USB-3.0- sowie serielle Schnittstellen. An beiden Display-Ports können bis zu drei Monitore betrieben werden. ‣ weiterlesen

www.efcotec.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige