Anzeige
Anzeige
Anzeige

Preisbrecher

Einstiegsplattform für High-End Embedded Computing

Das auf dem Intel Core i3-8100H Prozessor basierte conga-TS370 COM ist eine Plattform für High-End Embedded Computing.

Mit insgesamt 16 PCIe Gen 3.0 Lanes ist das conga-TS370 Computer-on-Module ideal für KI- und Machine-Learning-Applikationen, die mehrere GPUs für die parallele Datenverarbeitung benötigen. (Bild: Congatec AG)

Mit insgesamt 16 PCIe Gen 3.0 Lanes ist das conga-TS370 Computer-on-Module ideal für KI- und Machine-Learning-Applikationen, die mehrere GPUs für die  parallele Datenverarbeitung benötigen. (Bild: Congatec AG)

Die COM Express Basic Plattform überzeugt durch kosten- und Performance-pro-Watt-optimierten Quad Core Prozessor und energieeffizienten aber durchsatzstarken DDR4 RAM. Mit insgesamt 16 PCIe Gen 3.0 Lanes ist das Modul ideal für KI- und Machine-Learning-Applikationen, die mehrere GPUs für die parallele Datenverarbeitung benötigen. Die integrierte Intel HD Graphics UHD 630 ist hinsichtlich Taktrate und Treiber optimiert und bietet so zusätzlichen TDP-Spielraum für noch mehr GPGPU- oder 4k UHD Grafik-Performance. Bei Bedarf können die Module auch direkt mit ausgefeilten passiven oder aktiven Kühllösungen ausgeliefert werden. „Der neue 3 GHz Quad Core Intel Core i3 Prozessor und der neue HM370 Platform Controller Hub bieten eine besonders hohe Performance pro Watt“, erklärt Martin Danzer, Direktor Produktmanagement bei congatec. „Durch den deutlich gesunkenen Preis können Kunden nun sogar die rechenintensivsten KI-Applikationen zu einem erschwinglichen Kostenniveau bedienen.“ Das Type 6 Computer-on-Module mit Quad Core Intel Core i3 8100H Prozessor bietet eine von 35 bis 45W konfigurierbare TDP, unterstützt 6MB Cache und bis zu 32GB Dual-Channel DDR4 2400 RAM. Die gegenüber der vorherigen 7. Generation der Intel Core Prozessoren verbesserte Speicherbandbreite verhilft der intergierten Intel UHD630 Grafik auch zu mehr Grafik- und GPGPU-Performance. Zudem bietet sie mit 24 Execution Units auch einen dynamisch gesteuerten, höheren Grafiktakt von bis zu 1GHz. Unterstützt werden bis zu drei unabhängige 4k-Displays mit bis zu 60Hz via DP 1.4, HDMI, eDP und LVDS. Erstmalig können Entwickler nun auch ohne Hardwareänderungen rein über Softwaremodifikation zwischen eDP und LVDS umschalten.

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Nutzer der ImageIR Thermografiekameras verfügen dank der HighSense Funktion jetzt über die Möglichkeit, basierend auf der Werkskalibrierung individuelle Messbereiche einzurichten, die bestmöglich zur jeweiligen Aufgabenstellung passen.‣ weiterlesen

www.infratec.de

Anzeige

Für die Orca Kameraschutzgehäuse steht die Meganova-Ringbeleuchtung jetzt in sechs Farben mit integriertem Blitzcontroller zur Verfügung. Die Einsätze leuchten das Blickfeld der Kamera mit acht Hochleistungs-LEDs in vier optionalen Abstrahlwinkeln zwischen 14° und 76° aus.‣ weiterlesen

www.autovimation.com

Anzeige

Die x86 Smart-Kamera Huaray ist ein Mini-PC mit Linux oder Windows Betriebssystem, in der eine industrielle Kamera (1 bis 8MP) zur Bildaufnahme integriert ist. Außerdem ist es möglich mittels Beleuchtungsringen und Objektiven individuelle Applikationen zu kreieren.‣ weiterlesen

www.notavis.com

Die Jetson-TX2i-Module von Nvidia werden im neuen KI Embedded Computer von Syslogic eingesetzt. Die GPU von Nvidia zeichnet sich durch eine sparsame aber leistungsstarke Quad-Core-Prozessorplattform aus.‣ weiterlesen

www.syslogic.de

Anzeige

Das 3D-Robot-Vision-System CV-X480D vereint einen Projektor mit vier Kameras, die das Streifenmuster des Projektors aus verschiedenen Richtungen und ohne Totzonen erfassen.‣ weiterlesen

www.keyence.de

The Easy3D library is a set of software tools enabling the development of 3D Machine Vision Inspection Applications.‣ weiterlesen

www.euresys.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige