Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schneider-Kreuznach steigert Gewinn

Die Jos. Schneider Optische Werke aus Bad Kreuznach und ihre Tochtergesellschaften haben 2015 einen Gesamtumsatz in Höhe von 67,5Mio. Euro erzielt.

 (Bild: Jos. Schneider Optische Werke GmbH)

(Bild: Jos. Schneider Optische Werke GmbH)

Das entspricht einer Steigerung von rund 0,5% gegenüber dem Vorjahr. Gleichzeitig stieg das Betriebsergebnis auf 1,5Mio.Euro. Die Gruppe mit Standorten in Deutschland, den USA und Asien soll künftig stärker zusammenwachsen und gemeinsam eine größere Marktnähe entfalten, wie Dr. Thomas Kessler, Geschäftsführer der Schneider-Gruppe, betont.

www.schneiderkreuznach.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Frank Tobe von The Robot Report hat 62 Marktstudien zum Thema Robotik zusammengefasst und auf seine Homepage gestellt. Die Studien reichen von der mobilen Servicerobotik, über Militärroboter bis hinzu Industrierobotern und Robotern für die Logistik. ‣ weiterlesen

www.therobotreport.com

Anzeige

Zum zweiten Mal erhielt Stemmer Imaging die Auszeichnung ‚Bayerns Best 50‘. Am 18. Juli 2016 verlieh Ilse Aigner, Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, die Auszeichnung. Stemmer Imaging zählt damit erneut zu den 50 wachstumsstärksten inhabergeführten Mittelstandsunternehmen in Bayern. Eine langfristig orientierte Geschäftspolitik, eine solide Unternehmensfinanzierung und eine verlässliche Personalpolitik sind die wesentlichen Kriterien für diesen Preis, für den sich Unternehmen im Freistaat im Abstand von drei Jahren bewerben können. ‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

83,7Mio. Euro und damit knapp 10% mehr Umsatz als im Vorjahr erzielte der europaweit tätige Bildverarbeitungs-Technologielieferant Stemmer Imaging in seinem am 30. Juni 2016 abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16. Die Firmenzentrale in Deutschland steuert mit 47,9Mio. Euro weiterhin den größten Teil zum Gesamtumsatz des Bildverarbeitungsunternehmens bei und konnte das Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um erfreuliche 11,6% weiter steigern. Prozentual am stärksten wuchsen die Büros in Dänemark, Polen, der Niederlande und Schweden. ‣ weiterlesen

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Der geschäftsführende Gesellschafter der Autision Group, Dr. Richard Söhnchen, wurde für sein ehrenamtliches Engagement in der Arbeitskreis-Leitung der deutschen Gesellschaft für Zerstörungsfreie Prüfung (DGZfP) geehrt. Der Vorstand der DGZfP, Herr Prof. Dr. Anton Erhard, überreichte Dr. Söhnchen eine Urkunde und betonte den Stellenwert der Arbeitskreise für die DGZfP und ihre Mitglieder.

www.autision.com

Anzeige

Am 21. und 22. Februar 2017 findet zum vierten Mal die W3+ Fair, Fachmesse für Optik, Elektronik und Mechanik, am Standort Wetzlar statt. 2016 trafen dort bereits mehr als 150 Unternehmen und Partner auf über 2.700 Fachbesucher. Schwerpunkt wird auch im nächsten Jahr die Wissensvermittlung und das interdisziplinäre Networking der Präzisionstechnologien in einem zunehmend internationalen Umfeld. ‣ weiterlesen

www.w3-messe.de

Anzeige

Der Roboter als der Möbelmacher der Zukunft? Diesen Eindruck kann man zumindest bekommen, wenn man sich das folgende Video ansieht, bei dem ein Roboter mit einer Kettensäge und einem Holzblock hantiert.

‣ weiterlesen

youtu.be

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige