Anzeige

simple – brilliant – worRX

Präzises Leichtgewicht mit brillanter Bildqualität: Das Videoskop Iplex RX ist mit dem einzigartigen PulsarPic Bildprozessor ausgestattet. Der PulsarPic ermöglicht die Darstellung hochaufgelöster, detailgetreuer und heller Bilder. Das Iplex RX Videoskop zeichnet sich durch beste Bildqualität aus. Der einzigartige PulsarPic Bildprozessor reduziert das Rauschen und liefert scharfe Bilder mit einer außerordentlich hohen Auflösung. Kleinste Defekte werden detailgetreu und präzise abgebildet. Scharfe und klare Bilder für genaue und zuverlässige Inspektionen. Das Iplex RX Videoskop ist mit einem neuen LED-Beleuchtungssystem ausgestattet, das doppelt so hell wie herkömmliche Videoskope ist und die Lichtabgabe dynamisch anpasst, um bei der Inspektion von Metallflächen oder reflektierenden Oberflächen Lichthöfe zu vermeiden. Der PulsarPic Bildprozessor arbeitet auf intelligente Weise mit dem Beleuchtungssystem zusammen, um eine optimierte Lichtmenge und Bildkontrastverstärkung für sehr klare und scharfe Bilder zu liefern. Das Iplex RX kann aufgenommene Bilder als JPEG-Bilder und MPEG-4-Videos auf einem USB-Stick speichern. Die verbesserte Bildqualität von gespeicherten Bildern und Videos ermöglicht die genaue Bilddiagnose nicht nur vor Ort, sondern mit der kostenlosen Bildmanagement-Software InHelp Viewer auch im Büro. Das kompakte Iplex RX Videoskop ist mit einem 6,5″-Monitor ausgestattet. Auf dem großen Monitor werden kleine Defekte deutlich angezeigt, um eine einfache Identifizierung zu ermöglichen. Iplex RX ist mit der einzigartigen Bildverarbeitungsfunktion WiDER ausgestattet. Diese Funktion hebt die dunkelsten Bereiche eines Bildes hervor, ohne dabei die Details der helleren Abschnitte unscharf darzustellen. Die innovative Technologie ermöglicht Inspektionen von großen sowie stark reflektierenden Bereichen. Darüber hinaus verfügt das Iplex RX über Funktionen zur Einstellung von Schärfe und Farbe, die je nach Gegenstand und Anwendung optimale Bilder ermöglichen. Das Iplex RX wiegt nur 2,9kg, einschließlich des Lithium-Ionen-Akkus. Der Akku ist für eine zweistündige Inspektionsdauer ausgelegt. Dank des kompakten und tragbaren Gehäuses lässt sich das Iplex RX nicht nur bequem zum Inspektionsort transportieren, sondern kann auch problemlos an schwer zugänglichen Stellen eingesetzt werden.

www.olympus-ims.com

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Wo andere Messmikroskope nur 1/2″ oder 2/3″-Bildsensoren unterstützen, gestatten die hochpräzisen Wide-Field Video Microscope Units (Wide VMU) die Verwendung von Kameras im APS-C-Format (22,2×14,8mm). Dies ermöglicht ein über siebenmal größeres Bild zur Inspektion. ‣ weiterlesen

www.mitutoyo.de

Anzeige

Die monochrome GigE-Kamera Hawk erzielt bei einer Bildauflösung von 1MP bis zu 100fps. Durch Nutzung der 12/16Bit Datenübertragung kann der volle Dynamikumfang des CCD-Sensors genutzt werden. Selbst bei einer 8Bit Datenübertragung kann durch die integrierte Gamma-Funktion eine höhere Dynamik erreicht werden, wodurch eine erneute Bildaufnahme mit anderer Belichtungszeit überflüssig und somit die Verarbeitungsgeschwindigkeit erhöht wird. ‣ weiterlesen

www.goepel.com

Anzeige

Mit Einführung der Kameras DP27 (5MP) und DP22 (3MP) präsentiert Olympus die nächste Generation digitaler Kameras für die Mikroskopie. Beide Kameras liefern ein detailliertes Full-HD-Live-Bild über eine USB-3.0-Schnittstelle mit einer Bildrate von 30fps (DP22) bzw. 22fps (DP27). Je nach den individuellen Erfordernissen hat der Nutzer die Wahl zwischen einem High-Fidelity-Modus für Bilder in Okular-ähnlicher Qualität sowie einem Normal-Modus mit optimierter Farbwiedergabe, der ideal für schwach gefärbte Proben geeignet ist. ‣ weiterlesen

www.olympus-ims.com

Anzeige

Bei dem kontaktfrei arbeitenden Display-Charakterisierungssystem VCProbe wird der Messkopf durch einen Roboterarm geführt und folgt den unterschiedlichen Displayoberflächen. Möglich sind Vermessungen von 2 bis zu 150Zoll-Bildschirmen. Dabei können Parameter wie Farbe, Kontrast, Reflexionsgrad, Polarisation und Strahldichte in einer Winkelauflösung von 0,5°-Schritten bei Einfallswinkeln von 0 bis 80° erfasst werden und dies bei Geschwindigkeiten von unter 2sec/Messpunkt. ‣ weiterlesen

www.polytec.de

Anzeige

Die AttoMap Software stellt spektroskopische Daten, die mithilfe von Kathodolumineszenz (KL)-Technologie aufgenommen wurden, in 3D dar. Die KL-Technologie integriert ein Rasterelektronenmikroskop und ein Lichtmikroskop in einem hochauflösenden spektroskopischen Instrument. ‣ weiterlesen

www.digitalsurf.fr

Anzeige

Laut einer aktuellen Studie von MarketsandMarkets steigt der Markt für Produkte und Services im Bereich non-destructive Testing (NDT) von 3,77Mrd. USD im Jahr 2013 bis auf 6,88Mrd. USD im Jahr 2020. NDT fasst verschiedene Techniken wie Ultraschall, Thermographie oder Wirbelstrom-Prüfgeräte zusammen. ‣ weiterlesen

www.marketsandmarkets.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige