Anzeige

Slainte mhath*

LED-Projektor sorgt für passende Whiskeyfässer

Viele Genießer freuen sich gelegentlich auf ein gutes Glas Whiskey. Damit dieser das richtige Aroma bekommt, wird er vorher in Eichenfässern gelagert. Beim Zuschnitt der passenden Fasseinsätze hilft ein LED-Projektor.

 (Bild: ?Jag_cz/Fotolia.com)

(Bild: ©Jag_cz/Fotolia.com)

Ein LED-Projektor hilft die Bretter so zusammenzusetzen, dass der Abfall minimiert wird und die Kennzeichnung der Mitte des Einsatzes möglich ist. (Bild: Smart Vision Lights)

Bei der Herstellung von Whiskeyfässern werden Weißeichenbretter eingesetzt. Bretter, die zu klein sind, um als Fassdauben zu dienen, werden zur Herstellung von Fasseinsätzen genommen. Bei der Zusammenstellung der Fassdeckel setzen Arbeiter die ungleichförmigen Holzstücke zu einem Arrangement zusammen, das groß genug ist, so dass ein Einsatz daraus geschnitten werden kann. Die Stücke werden auf einem Montagetisch zusammengesetzt, über dem sich ein LED-Projektor von Smart Vision Lights befindet. Der Projektor hilft den Arbeitern dabei, das Einsatzmaterial so zusammenzusetzen, dass der Abfall minimiert wird und die Kennzeichnung der Mitte des Einsatzes möglich ist. Sobald das Zusammenlegen beendet ist, wird der Einsatz zu einer Klebestation weitergeleitet, wo man ihn als ganzes Brett aushärtet. Sobald die gesamten Einsätze trocken sind, spannen die Arbeiter sie in ein Gerät und richten den Kopf unter Zuhilfenahme des Zentrierungskennzeichens für einen präzisen Schnitt mit einer Säge aus. Der LED-Projektor liefert also nicht nur einen genauen Außendurchmesser auf der Holzoberfläche, um so den anfallenden Abfall zu reduzieren, sondern überprüft auch die vorher definierte Zentrierung. Diese ist notwendig, für die beim Zusammenbau anfallenden nachgelagerten Tätigkeiten. Der Inspektionsaufbau besteht aus einer Beleuchtung, die auf Dauerbeleuchtung steht, sowie einem Spezialobjektiv. Die Evaluierung des gesamten Systems wurde von der Firma Mac Manufacturing Company aus Lebanon Junction, Kentucky durchgeführt.

*gälischer Trinkspruch, wörtlich: Gute Gesundheit

Anzeige

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Die Basler AG übernimmt mit sofortiger Wirkung 100% der Anteile der Silicon Software GmbH. Die beiden Geschäftsführer Dr. Klaus-Henning Noffz (l.) und Dr. Ralf Lay (r.) werden zukünftig für die Silicon Software GmbH und die Basler AG tätig sein.

www.baslerweb.com

Anzeige

(Bild: Carl Zeiss AG)

Vom 14. bis 15. November findet in Oberkochen die Zeiss Xray Insights 2018 statt. Dabei geht es um die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen CT und Röntgentechnologie zur Qualitätssicherung und Prozesskontrolle.

www.zeiss.de

Anzeige

Der Hersteller von 3D-Mess- und Bildverarbeitungslösungen Faro hat die Übernahme von Opto-Tech s.r.l. und seiner Tochtergesellschaft Open Technologies bekannt gegeben.

www.faro.com

Anzeige

Excelitas Technologies hat den Erwerb von Research Electro Optics aus Boulder, USA, abgeschlossen. Das Unternehmen ist auf die Serienfertigung von hochpräzisen Optikkomponenten und -baugruppen, optischer Dünnfilmbeschichtungen und HeNe-Hochleistungslasern spezialisiert.

www.excelitas.com

(Bild: InfraTec GmbH)

Infratec beteiligt sich mit sieben weiteren europäischen Partnern im Rahmen des EU-Forschungsprojektes Spirit an der Weiterentwicklung von Inspektionsrobotertechnologien der nächsten Generation. In dem auf drei Jahre angesetzten Projekt im Rahmen des EU-Programmes Horizont 2020 soll eine Systemlösung entstehen, die mit unterschiedlichster Prüftechnik ausgestattet werden kann. Infratec stellt dazu sein Technik-Know-how rund um die Thermografieprüfung zur Verfügung.

www.infratec.de

Bild: Vision Engineering Ltd.

Vision Engineering feiert diesen Monat sein 60-jähriges Firmenjubiläum. Der Hersteller von Systemen für die Fertigungskontrolle und berührungslose Messsysteme wurde 1958 von Rob Freeman in Großbritannien gegründet, der aufgrund seiner Erfahrungen als Werkzeugmacher im Jaguar-Rennstall das erste Endoskop für die Inspektion von Motorinnenteilen des Unternehmens entwickelte. Vision Engineering beschäftigt heute mehr als 220 Mitarbeiter.

www.visioneng.us

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige