Ultrakompakte Objektive

Objektive für hochauflösende 1/1.2-„-Sensoren

Mit der M112FM-Serie erweitert Tamron sein Portfolio um sieben kompakte High-Performance-Objektive speziell für hochauflösende 1/1.2-„-Sensoren, wie die Sony Pregius IMX174 und IMX249. Die Produkte eignen sich besonders für beengte Einsatzgebiete.

Die Objektive der M112FM-Serie für 1/1.2-

Die Objektive der M112FM-Serie für 1/1.2-„-Sensoren (Bild: Tamron Europe GmbH)

Bei der Automatisierung zeigt sich ein Trend zu immer kleineren Produkten. Aktuelle Kameramodule, die nur noch wenige Zentimeter groß sind, ermöglichen den Bau von kompakten Fertigungsanlagen und Prüfständen. Die neuen ultrakompakten M112FM-Objektive bieten hierfür eine hochqualitative Lösung für Anwender, die automatisierte Prozesse auch unter beengten Platzverhältnissen präzise kontrollieren müssen. Ab sofort sind die ersten drei Modelle mit Brennweiten von 12, 16 und 25mm erhältlich. Bis Mitte 2017 werden vier weitere Modelle für den Weit- sowie den Telewinkelbereich die Serie vervollständigen. Die drei neuen Modelle zeichnen sich durch eine hohe Abbildungsleistung auch in lichtschwachen Umgebungen aus. Die Serie wurde für den großen Bildkreis von 1/1.2-Sensoren, wie die Sony Pregius IMX174 und IMX249 entwickelt. Diese 2,3MP-Sensoren (1.936×1.216Pixel) mit Global Shutter verfügen über einen 5,86µm-Pixel-Pitch und zeichnen sich durch eine schnelle Datenverarbeitung, eine hohe Quanteneffizienz sowie eine vorteilhafte Kontrastwiedergabe aus. Auf diese Leistungsmerkmale sind die neuen Festbrennweiten optimiert. Sie bieten eine hohe Abbildungsleistung frei von Vignettierung und sehr geringer Verzeichnung und eignen sich damit auch für die kleinere 5MP 2/3-„-Sensoren mit 3,45m-Pixel-Pitch wie den IMX250. Alle Objektive sind für das sichtbare Spektrum ausgelegt und bieten eine hohe Transmission bis in den Infrarotbereich. Blende und Fokus lassen sich manuell einstellen und über Feststellschrauben arrettieren. Die Objektive sind kompatibel mit C-Mount-Kameras und lassen sich aufgrund ihrer extrem kompakten Bauweise mit den neuesten, ultrakompakten Kameras kombinieren. Die drei neuen Modelle wiegen zwischen 54,4 und 67,2g und verfügen über einen Tubus, der nur 29mm im Durchmesser misst. Sie sind damit perfekt für den Einsatz in äußerst beengten Anwendungsbereichen. Der Fokusbereich reicht von 0,1m bis unendlich, die optimale Arbeitsdistanz beträgt 0,3m. Aufgrund ihrer hohen Temperaturresistenz von -20° bis +60°C lassen sie sich in unterschiedlichsten Bereichen innerhalb der Produktion oder in Forschungslaboren einsetzen.

Ultrakompakte Objektive
Bild: Tamron Europe GmbH


Das könnte Sie auch interessieren

Rückblick: GOM 3D Metrology Conference

Mehr als 750 Messtechnik-Spezialisten aus über 50 Ländern kamen zur diesjährigen 3D Metrology Conference mit begleitender Fachmesse und Factory Walk vom 26. bis 27. September am GOM Firmensitz in Braunschweig zusammen, um sich über die Implementierung messtechnischer Automatisierungslösungen, virtuelle Zusammenbauanalyse, Materialprüfung und optische 3D-Inspektion auszutauschen.

www.gom-conference.com

Anzeige
Infratec: 10-jähriges Jubiläum in den USA

Im Jahr 2007 eröffnete der Infrarotsensorik- und Messtechnik-Spezialist seine erste internationale Niederlassung im US-amerikanischen Grapevine, unweit der Metropole Dallas. Damit einher ging die Gründung der Tochterfirma InfraTec infrared LLC, die seitdem die hohe Nachfrage nach Infrarotsensorik in Nordamerika und speziell den USA vom texanischen Standort Plano abdeckt.

 

www.infratec.de

30-jähriges Jubiläum von EVK

Das österreichische Unternehmen EVK DI Kerschhaggl GmbH aus der Steiermark feiert dieses Jahr sein 30-jähriges Firmenjubiläum. Seit seiner Gründung 1987 konzentriert sich der Hersteller und Entwickler von sensorbasierten Sortier- und Analysesystemen auf Lösungen für die Bewertung und Sortierung von Schüttgut in den Bereichen Recycling, Bergbau, Lebensmittel und Pharmazie.

www.evk.biz

Anzeige
Programm Vision Expert Huddles

Zum ersten Mal bietet der VDMA IBV an den ersten zwei Messetagen der SPS IPC Drives ein neuartiges Vortragskonzept an. Ziel ist, Experten aus der Bildverarbeitungsindustrie mit Messebesuchern und Anwendern ins Gespräch zu bringen. Die Vision Expert Huddles finden am Vision Pavillon in Halle 3A Stand 151 statt. Die Teilnahme am Forum ist kostenfrei.

ibv.vdma.org

Anzeige
High-End Sensors International Conference

Die zweitägige Fachkonferenz ‚High-End Sensors International‘ wird vom 11. bis 12. April 2018 im Sheraton Airport Hotel in Brüssel stattfinden. In über 30 Fachvorträgen in zehn verschiedenen Themenblöcken sowie einer begleitenden Ausstellung widmet sich die gesamte Konferenz den Möglichkeiten für Forschung und Maschinenbau, die der High-End-Sensor-Markt mit sich bringt.

www.highendsensors.net

Hamamatsu Photonics Technology Days 2017

Der japanische Photonics-Spezialist Hamamatsu veranstaltet dieses Jahr seine vierten Photonics Technology Days – eine Reihe von eintägigen Events in Europa. Die diesjährigen Veranstaltungen stehen unter dem Motto ‚Chasing Photons in X-ray and Infrared‘ und finden in Solothurn (17.11.), München (20.11.), London (21.11.), Bordeaux (22.11.), Mailand (23.11.) und Helsinki (24.11.) statt.

www.technology-days.com

Anzeige