inVISION 1 2014

Organische Leuchtdioden sind flache, homogene und energieeffiziente flächenhafte Beleuchtungselemente, die für die Bildverarbeitung interessante Optionen bieten. Die herausragende Eigenschaft der OLED stellt ihre extrem dünne Bauweise und die flächige Abstrahlcharakteristik dar, die sie von bisherigen Lichtquellen grundlegend unterscheidet. Inzwischen wird statt der unteren Abdeckung aus Glas auch eine Dünnschichtverkapselung verwendet. Dadurch kann man die Gesamtdicke sogar auf unter 1mm reduzieren.

www.oled-olab.net; www.stemmer-imaging.de

Anzeige

Varioptic und Datalogic haben den Barcodeleser Matrix 300 und den Handscanner PowerScan PBT9500 HP mit Flüssiglinsen ausgestattet. Der 1,3MP-Barcode-Reader kann bis zu 60fps aufnehmen. Die eingebauten Flüssiglinsen ermöglichen eine schnelle Änderung des Fokus – und das ohne bewegliche Teile.

www.varioptic.com

Die zwei neuen Piranha4-Zeilenkameras verfügen über 2K-Auflösung. Die Farbkameras können in jedem beliebigen Winkel zum Bahnware ausgerichtet werden, was bei neuen Systemen eine erhöhte Flexibilität erlaubt.

www.teledynedalsa.com

Wie bereits im letzten Jahr wird es auch auf der Sensor+Test 2014 einen Themenstand ‚Sensoren und Systeme für die Bildverarbeitung‘ geben, auf dem sich Unternehmen und Institute präsentieren können.

Bereits zum neunten Mal treffen sich am 20. März 2014 Experten und Verantwortliche aus Industrie, Handel und Marken zum Deutschen Verpackungskongress in Berlin. Das jährlich stattfindende Event ist Branchengipfel, Kommunikationsplattform und Netzwerktreffen.

www.verpackungskongress.de

Seit Jahren schon sind Industrie-PCs ein wichtiger Bestandteil der Bildverarbeitung. Daher wird es dieses Jahr erstmalig den Gemeinschaftsstand ‚IPC-4-VISION‘ auf der VISION 2014 geben. Gleich beim ersten Mal werden dabei wichtige Keyplayer der Branche, wie z.

www.vision-messe.de

Als Teil der EVO-Serie hat SVS-Vistek mit der 12 und 6MP CMOS-Kamera ein neues Team am Start. Das Dual-GigE-Interface liefert bei 6MP bis zu 40fps und das bei einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. So ist die EVO12040 und in Kürze auch der kleine Bruder EVO6040 für viele Applikationen interessant. Beide basieren auf der gleichen CMOS-Sensor-Familie die – je nach Interface – bis zu 160B/s ermöglicht.

www.svs-vistek.com

Vom 3. bis 6. Juni findet dieses Jahr die Automatica auf dem Münchener Messegelände statt. InVISION hat kurz die Gelegenheit genutzt, um bei Armin Wittmann, Projektleiter Automatica bei der Messe München, über die Rolle der Bildverarbeitung sowie dem neuen Schwerpunktthema Professionelle Servicerobotik nachzufragen.

www.messe-muenchen.de

Anzeige

Die erweiterte OCRMax-Technologie von Cognex verfügt über eine neue automatische Tuning-Funktion. Dies macht OCR-Anwendungen für Benutzer ohne Einrichtungserfahrung zu einer einfachen Aufgabe mit hoher Funktionssicherheit.

www.cognex.com

Der VDMA IBV gibt bekannt, dass die industrielle Bildverarbeitung im vergangenen Jahr das prognostizierte Wachstum von fünf Prozent auf knapp 1,6Mrd. Euro erreicht hat.

www.vdma.org


Das könnte Sie auch interessieren

Wie können komplette 3D-Daten erfasst, interne Defekte in Gussteilen erkannt und sogar deren 3D-Koordinaten bestimmt werden? Das Unternehmen Carl Zeiss Industrielle Messtechnik GmbH hat ein informatives Video veröffentlicht, in dem die Inline-Prozessinspektion mit dem Zeiss VoluMax in der Leichtmetallgießerei am BMW-Produktionsstandort Landshut veranschaulicht wird.

Anzeige

Klassische Wärmebildkameras benötigen einen mechanischen Shutter, mithilfe dessen ca. alle 2 bis 3 Minuten Referenzdaten zur Kalibrierung der Wärmebilddarstellung und der Temperaturmessung aufgenommen werden. Jedoch erzeugt das Schließen des Shutters ein Geräusch und die Videoaufzeichnung ist während dieser Zeit unterbrochen. Daher hat Tamron nun ein Shutter-loses Wärmebildkameramodul auf Basis eines amorphen Silikonwärmebildsensors entwickelt. Dieser Sensor verfügt über eine exzellente Temperaturwiedergabe selbst wenn sich seine eigene Temperatur verändert.

www.tamron.eu

Der Industriescanner VTCIS ist in der Lage, im Druckbild fehlende Nozzles bei einer Auflösung von 1.200dpi automatisch zu detektieren. Da der CIS (Compact Image Sensor) nicht das komplette Bild einzieht, sondern nur bestimmte Bereiche scannt, wird die Datenverarbeitung vereinfacht und die Datenmenge deutlich reduziert. Außerdem garantiert die integrierte Flüssigkeitskühlung Farbstabilität über den gesamten Druckprozess hinweg und schließt Farbabweichungen aus. Dank einer Zeilenrate von bis zu 250kHz und einer Abtastgeschwindigkeit von bis zu 20m/s ist der Scanner für sehr schnell laufende Druckprozesse bestens geeignet.

www.tichawa.de

Die neuesten Versionen der 3D-Kameras für Lasertriangulation erreicht Triangulationsraten von bis zu 68kHz. Die Kamera basiert dabei auf einem 2/3″ Hochgeschwindigkeitssensor von Cmosis, der auch bei schwachen Lichtverhältnissen eine hervorragende Leistung erbringt. Als Schnittstelle verwendet die 3D05 das standardisierte GigEVision-Interface. Für eine einfache Integration und Synchronisierung besitzt die Kamera eine komplette, in die Kamera integrierte Drehgeberschnittstelle (RS422 und HTL). Das HTL-Interface ermöglicht dabei auch einen stabilen und effizienten Einsatz in der Schwerindustrie oder Bereichen mit starken elektrischen Störquellen.

www.photonfocus.com

Sensoren bis zu 1/1.2 und 1″ wurde die HF-XA-5M Objektivserie von Fujinon entwickelt. Die Objektive erreichen eine konstant hohe Auflösung von 5MP über das gesamte Bildfeld – bei einem Pixelabstand von 3,45µm. Dies gilt bei offener Blende ebenso wie bei verschiedenen Arbeitsabständen. Mit 29,5mm Außendurchmesser eignen sich die Objektive für platzkritische Anwendungen.

www.polytec.de

Die Messsoftware Wave ist für den hochpräzisen Wegmesssensor IDS3010. Damit können Messdaten in Echtzeit analysiert, verarbeitet und ausgewertet werden. Die Software verfügt über verschiedene Funktionen zur Visualisierung und Analyse von Daten, beispielsweise können die angezeigten Messdaten vergrößert/verkleinert werden oder die Datenvisualisierung kann gestoppt werden, um bestimmte Zeitbereiche zu analysieren. Außerdem ist eine Live Fast-Fourier-Transformation von Messwerten implementiert.

www.attocube.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige