Anzeige
Anzeige

inVision Newsletter 07 2018

Ende März kamen mehr als 60 Teilnehmer zu der zweitägigen SpectroNet Collaboration Conference in die neuen Räumlichkeiten der Ximea GmbH nach Münster. In den Vorträgen wurde photonische Messtechnik zur Qualitätssicherung von Formen (2D-/3D-Vision), Farben und Spectral Imaging (Spektroskopie, Multi-/Hyperspektrale Bildverarbeitung) behandelt. Die PDFs der 46 Vorträge sind bereits online.

spectronet.de

Anzeige

Die Laser World of Photonics China 2018 konnte dieses Jahr in Shanghai über 55.000 Fachbesucher verzeichnet. Organisiert von der China Society of Image and Graphics, der Machine Vision Industry Union of ZGC (ZGCMVU) und der Messe München Shanghai fand zeitgleich die Vision China Conference statt. Die nächste Veranstaltung findet vom 20. bis 22. März 2019 statt

www.world-of-photonics-china.com

Anzeige

Schnelle Scanraten, geringe Belichtungszeiten im µs-Bereich und VGA-Auflösung ermöglichen optimale Bildverarbeitung im Spektralbereich von 900 bis 1700nm. Für hyperspektrale Anwendungen verfügt die Kamera über eine optimierte ‚Multiple Region of Interest (MROI)‘-Funktion.

www.photonfocus.com

Anzeige

Die hyperspektrale Zeilenkamera Specim IQ erinnert in ihrer Form und mit ihrer kompakten Größe von 207x91x74mm³ fast schon an Kameras aus dem Konsumerbereich, stellt jedoch ein komplettes System zur hyperspektralen Bildverarbeitung dar.‣ weiterlesen

www.specim.fi

Anzeige

Die Rheintacho Gruppe hat die Unternehmenszahlen für das Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht. Sowohl die Rheintacho Messtechnik GmbH aus Freiburg als auch die Tochtergesellschaft Rheintacho UK aus Leeds, Großbritannien, haben ihre Umsätze um über 25% gesteigert. Das bedeutet einen neuen Umsatzrekord für das Unternehmen – neue Vertragsabschlüsse sowie Sensorentwicklungen haben zu dem Rekordergebnis beigetragen und erlauben einen positiven Blick in die Zukunft.

www.rheintacho.de

Die neue Plattform kann als Kamera oder OEM-Modul platzsparend in Ihre Applikation integriert werden. Für Kundenlösungen sind im FPGA freie Ressourcen verfügbar, um z.B. massgeschneiderte hyperspektrale oder 3D-Applikationen zu realisieren.

www.photonfocus.com

Der Anbieter von Industriekameralösungen für die Marktsegmente Machine Vision, Healthcare und Security hat die Berufung von Keith Russel in den Vorstand der Adimec Electronic Imaging, Inc. bekanntgegeben. Russel ist derzeit Senior Director bei General Dynamics Mission Systems und hat bereits seit 2008 in verschiedenen Managementfunktionen bei anderen Regierungsunternehmen gearbeitet. Das Unternehmen möchte damit seinen Wachstumskurs weiter unterstützen.

www.adimec.com

Das 17. PolyWorks Anwendertreffen der Duwe-3d AG fand vom 20. bis 22. März in Friedrichshafen statt. Drei Tage lang diskutierten über 350 Gäste über ihre messtechnischen Herausforderungen bei Vorträgen, Workshops und Talkrunden rund um die neue Version 2018 der Software PolyWorks. Begleitet wurde die Veranstaltung von einer Partnerausstellung. Das 18. PolyWorks Anwendertreffen wird vom 19. bis 21. März 2019 in der Inselhalle in Lindau am Bodensee stattfinden.

www.duwe-3d.de

Der belgische Computer-Vision-Anbieter Phaer blickt auf einen erfolgreichen Vision Expert Day 2018 zurück. Über 100 Interessierte aus dem Industrieumfeld der Bildverarbeitung nahmen an dem Branchentreffen am 26. März in Gent teil. Das Programm bestand aus Technologie-Präsentationen und Keynotes von Lösungsanbietern, darunter Unternehmen wie Toshiba, Teledyne, Schneider Kreuznach und ON Semiconductor sowie Verbände wie die European Machine Vision Association. 

www.visionexpertday.eu

Mark Roberts Motion Control, ein Unternehmen der Nikon-Gruppe, hat eine Kooperation mit der ChyronHego Corporation bekannt gegeben. ChyronHego ist spezialisiert auf die Erstellung von Broadcast-Grafiken und Echtzeit-Datenvisualisierung. Der Schwerpunkt der Partnerschaft liegt auf automatisierten, robotergestützten Kamera-Tracking-Lösungen mithilfe des Robotic-Pod-Kamerasystems von MRMC sowie des Sport-Tracking-Systems Tracab von ChyronHegos.

www.nikon.com


Das könnte Sie auch interessieren

Das Sensorunternehmen plant eine neue Firmenzentrale, die auf zwei Etagen eine Nutzfläche von rund 6.000m² bieten soll. Alle Mitarbeiter der lokalen Niederlassungen sollen so zukünftig in der Zentrale mit Sitz im Märkischen Gewerbepark Rosmart Platz finden.

www.technikredaktion.de

Anzeige

Hexagon hat den Softwareanbieter Spring Technologies übernommen. Das französische Unternehmen entwickelt seit 30 Jahren CNC-Lösungen für Werkzeugmaschinen rund um das Kernportfolio NCSIMUL, das weltweit bei OEMs und Zulieferern verwendet wird, um den Produktionsprozess zu beschleunigen. Zukünftig wird Spring der Hexagon Manufacturing Intelligence Division im Bereich der CAD/CADM- und Produktionssoftware angehören, die derzeit von der Marke Vero Software geführt wird.

hexagon.com

Anzeige

Im ersten Quartal 2018 ist der Umsatz mit Komponenten und Systemen für die industrielle Bildverarbeitung in Nordamerika gegenüber dem Vorjahr um 19% auf 709Mio.US$ gestiegen – ein neuer Rekordwert beim Quartalsumsatz.

www.visiononline.org

Anzeige

Die OPC-UA-Arbeitsgruppen Bildverarbeitung und Robotik im VDMA haben auf der Automatica OPC UA Companion Specifications für Robotik und Industrielle Bildverarbeitung veröffentlicht. Die Spezifikation OPC UA Vision bietet ein generisches Modell für alle Bildverarbeitungssysteme – von einfachen Vision-Sensoren bis zu komplexen Systemen.

www.vdma.org

Anzeige

Die beiden österreichischen Forschungsunternehmen Austrian institute of Technology und Profactor haben bekannt gegeben, zukünftig in Hinblick auf die Trendthemen Digitalisierung und Industrie 4.0 ihre Kräfte zu bündeln. Bestehen in Hinblick auf das Lösungsspektrum und die Kundenstruktur bereits Synergien, soll eine langfristige Zusammenarbeit erlauben, dieses Potenzial noch zu erhöhen. Dadurch soll das Forschungsportfolio noch intensiver an den Bedürfnissen der Industrie ausgerichtet werden.

www.ait.ac.at

Anwender können die berührungslose Wärmebildgebungsfunktion des Industrie-Wärmebild-Multimeter DM285 nutzen, um überhitzte Systemkomponenten schnell ausfindig zu machen und anschließend mithilfe seiner DMM-Testfunktionen die Fehlerursache zu erkennen und zu beheben. Mit seinen 18 Funktionen und seiner Wärmebildauflösung von 160×120 Pixeln misst es Temperaturen von bis zu 400°C, speichert die Daten für zehn Sätze von 40.000 Skalarmessungen und 100 Bilder und bietet eine Abruffunktion, die eine Datensichtung am Einsatzort ermöglicht. Es verfügt über eine integrierte Arbeitsleuchte und bietet flexible Akku-/Batterieoptionen.

www.flir.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige