inVISION Newsletter 14 2014

PMMI, The Association for Packaging and Processing Technologies, hat eine Umfrage unter 100 Anwendern zum Thema Robotik durchgeführt. Einige der Ergebnisse wurden auf einer DIN-A4-Seite zusammengefasst.

www.sps-magazin.de

Video: 3D-Reifeninspektion

Die Erkennung von Nummern und Buchstaben auf Reifen ist eine Aufgabe, die zunehmend mit 3D-Systemen gelöst wird, z.B.

Anne Wendel (Bild) wird zukünftig den VDMA Industrielle Bildverarbeitung leiten. Sie ist die Nachfolgerin von Patrick Schwarzkopf, der nach zehn Jahren IBV nun die Geschäftsführung von VDMA Robotik + Automation übernimmt.

www.vdma.org

Bildverarbeitungsaufgaben stellen hohe Ansprüche an die Softwareentwicklung, denn viele Teilaufgaben müssen gleichzeitig entwickelt werden: flexible und robuste Kameraanbindungen, leistungsfähige Algorithmen, effiziente Anbindungen an Datenbanksysteme, schnelle Kommunikationskanäle zu Handlingsystemen wie Linearachsen, Robotern usw. und nicht zuletzt ein endkundenfreundliches User-Interface. Die Vielfalt der für all diese Teilaufgaben benötigten Hard- und Software-Technologien war bisher die entscheidende Hürde für interaktive Software-Entwicklungswerkzeuge. Der Matrox Design Assistant 4.0 überwindet diese Herausforderung und zeigt eine neue Perspektive in der Softwareentwicklung auf.

www.rauscher.de

Anzeige

Auch in diesem Jahr veranstaltet Framos seine Kamera-Marktumfrage. Ziel ist es, den aktuellen Stand und künftige Entwicklungen der Branche aus Sicht der Anwender und Hersteller zu analysieren und transparent zu machen.

www.imaging-know-how.org

Anzeige

Bei der Multisensor-Platinenkamera VCSBC quadro von Vision Components steht den Anwendern eine Vielzahl an Nutzungsmöglichkeiten offen: Es kann frei gewählt werden, ob ein, zwei oder vier Sensorköpfe angeschlossen werden. Die Kamera bietet somit eine kosteneffiziente Plattform für verschiedenste Multisensorlösungen.

www.vision-components.com

Anzeige

Die aktuelle Ausgabe der inVISION hat die Schwerpunkte CoaXPress, optische Inline-Messtechnik für den Automotive-Bereich, Beleuchtung und Objektive sowie eine Marktübersicht GigE-Vision-Kameras. Sie haben vor Versand der Printausgabe die Möglichkeit, das komplette Heft als kostenfreies PDF ohne Registrierung herunterzuladen.

Anzeige

Im Rahmen des Themenschwerpunkts ‚Vision4Automation‘ (V4A) auf der diesjährigen Vision wird es erstmals auch die ‚Vision4Automation Tour‘ geben. An diesem Event beteiligen sich bereits knapp 20 Aussteller und präsentieren während der Messe an ihren Ständen verschiedene Produkte, die sich an Automatisierungsanwender richten und nicht alleine an Bildverarbeitungsexperten. Damit die Besucher die teilnehmenden Firmen schneller finden, sind diese mit einem speziellen Logo gekennzeichnet.

www.sps-magazin.de

Gleich zwei neue Partnerschaften hat Laser 2000 zu verkünden: Zum einen vertreibt die Firma ab sofort für die D/A/CH-Region exklusiv die Produkte von Advanced Thin Films. Die Amerikaner sind spezialisiert auf hochgenaue Substratfertigung und bieten sowohl äußerst komplexe als auch hochreflektive Beschichtungen an.

www.laser

Qioptiq stellt die Version 5.0 der App zum WinLes PreDesigner vor. Die App richtet sich an alle, die durch Eingabe von lediglich vier frei wählbaren Parametern schnell eine Überschlagsrechnung und eine Übersichtszeichnung benötigen.

www.qioptiq.de


Das könnte Sie auch interessieren

Oberflächen- und Konturmessung in einem Gerät

Das integrierte Messsystem Duo Vario bietet zwei Messverfahren: das Konfokale und die Fokusvariation, für eine Oberflächenanalyse von Rauheit sowie Konturmessungen. Mit dem konfokalen Verfahren können stark reflektierende Oberflächen rückführbar auf herstellerunabhängige Raunormale gemessen werden. Mit dem neuen Gerät ist dies nun auch mit einem größeren Bildfeld und mit einer höheren lateralen Auflösung möglich. Das Fokusvariationsverfahren ist vor allem für die Messung von Formen und Konturen vorteilhaft. Dabei beträgt der Akzeptanzwinkel über 85°.

www.confovis.com

3D-Fotogrammetrie-Kamera mit visueller Projektion

Die Maxshot 3D-Fotogrammetrie-Kamera verbindet eine einfache Bedienung und Genauigkeit mit umfangreichen Größenmessprojekten. Sie kann als einzelnes Messgerät aber auch in Kombination mit Creaforms 3D-Scannern und tragbaren KMMs verwendet werden. Das Gerät ist 40% präziser als der Vorgänger und hat eine volumetrische Genauigkeit von bis zu 0,015mm/m. Eine visuelle Projektion mit Echtzeit-Feedback direkt auf dem Teil, leitet den Nutzer zu der richtigen Position für die Aufnahme.

www.creaform

Reflektivität in voller Bandbreite

Das Interferometer µPhase basiert auf dem Twyman-Green-Prinzip und vermisst hochpräzise Abweichungen in Planität und Sphärizität, mit einer Genauigkeit bis zu 0.01µm. Die berührungsfreie Messung und Auswertung erfolgt dabei großflächig innerhalb von Sekunden.

www.trioptics.com

Anzeige
66. Heidelberger Bildverarbeitungsforum

Das 66. Heidelberger Bildverarbeitungsforum wird am 10. Oktober in Freiburg an der Technischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität stattfinden. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet ‚Mensch-Maschine-Interaktion mit Vision‘ und gibt anhand von verschiedenen Vorträgen einen systematischen Einblick in die Anwendungsfelder, in der Vision-Technologien zur Interaktion mit dem Menschen eingesetzt werden können. Am Ende der Veranstaltung wird es eine große Abschlussdiskussion zur Fazit-Findung geben.

www.bv-forum.de

Anzeige
Yxlon: Neuer Global Director of Electronics Sales

Yxlon International, spezialisiert auf Durchleuchtungs- und CT-Inspektionssysteme, hat Keith Bryant zum neuen Global Director Electronics Sales ernannt. Bryant bringt über 25 Jahre an Erfahrungen im Bereich Technical Sales mit sich, besonders aus dem Bereich X-Ray. Er wird fortan für alle globalen Marktkanäle zuständig sein und dem globalen Salesteam des Unternehmens vorstehen.

www.yxlon.com

Anzeige
Megatrend Embedded Vision

Mit der ersten Embedded Vision Europe (EVE) Konferenz wird Stuttgart vom 12. bis 13. Oktober zur Embedded Vision Hauptstadt Europas. Hauptredner und Aussteller für die Premierenveranstaltung im ICS Stuttgart stehen bereits fest.

www.embedded-Vision-emva.org

Anzeige