inVISION Newsletter 15 2013

Die Karosserie des neuen Audi A3 wird in einer der weltweit modernsten Anlagen des Karosseriebaus in Ingolstadt gefertigt. Eine der innovativen Technologien ist ein vollautomatischer Türenanbau, dessen Prozesssicherheit u.a. durch die Kontrolle der Scharnier-Verschraublöcher mit Hilfe von Smart-Kamera-Systemen sichergestellt ist.

www.leuze.de

Anzeige

Der Scientific Kamera Spezialist hat William Asher zum Präsidenten der Firma ernannt. Davor war er seit acht Jahren Vice President des Bereichs Product Development and Engineering.

www.princetoninstruments.com

Anzeige

Ein relativ neuer Blog beschäftigt sich mit den Möglichkeiten von MatLab für die Bildbearbeitung. Ziel des Blogs ist der Austausch von möglichst vielen Ideen.

www.imageprocessingblog.com

Anzeige

Der europäische BV-Verband EMVA begrüßt zwei neue Mitglieder: Zum einen Adlink aus Taiwan, die im Bereich Test&Measurement, Applied Computing und Automation aktiv sind sowie das spanische Forschungszentrum Vicomtech-IK14, das den Schwerpunkt interaktive Computer Graphics und Multimedia hat.

www.emva.org

Anzeige

Vor allem Vision-Sensoren werden zum Lesen von Data Matrix Codes eingesetzt. Welche Produkte dies genau sind und welche andere Produktgruppen hierfür auch in Frage kommen, erfahren Sie in unserer kostenfreien Marktübersicht, die Sie als PDF-Datei bequem herunterladen können.

www.sps-magazin.de

Unter der Bezeichnung AXI-Schnuppertag bietet Göpel electronic am 29. August wiederholt eine Einführungsveranstaltung zum Thema Automatische Röntgeninspektion (AXI) an. Die Teilnehmer können sich zwischen 11 und 17 Uhr kostenfrei über die Einsatzmöglichkeiten der 3D-Röntgeninspektion im Vergleich zu 2D- oder 2,5D-Verfahren informieren. Anhand des AXI-Systems OptiCon X-Line 3D wird aufgezeigt, worin die Vorteile der 3D-Röntgeninspektion für die 100%ige Lötstellenkontrolle im Linientakt liegen.

www.goepel.com

Nach einer Verdoppelung des Umsatzes auf dem japanischen Markt, auf dem IDS schon seit 2010 mit einer eigenen Repräsentanz vertreten ist, wurde im Juni die IDS Imaging Co., Ltd eröffnet.

www.ids-imaging.de

IDS Imaging Development Systems steuert auf einen weiteren Umsatzrekord zu. Das Umsatzplus von 14% gegenüber dem ersten Halbjahr 2012 liegt weit über dem vom VDMA für die IBV prognostizierten Wachstum von 3%. Der aktuelle Auftragseingang stieg dabei in den vergangenen sechs Monaten um 33%. IDS rechnet dadurch auch in der zweiten Jahreshälfte mit einem deutlichen Zuwachs.

www.ids-imaging.de

Mahr erreichte 2012 einen Jahresumsatz von 215 Mio. Euro und erzielte damit das beste Ergebnis in der Firmengeschichte.

www.mahr.de

Unter dem Projekt ‚Arena 2036: Active Research Environment for the Next Generation of Automobiles‘ haben sich führende Unternehmen und Forschungseinrichtungen, wie die Universität Stuttgart, BASF SE, Daimler AG, Robert Bosch AG u.a.


Das könnte Sie auch interessieren

Die VDMA OPC Vision Initiative definiert derzeit, wie zukünftig eine standardisiere Kommunikation zwischen der Bildverarbeitungs- und Automatisierungswelt stattfinden soll. InVISION sprach mit Dr.-Ing. Reinhard Heister, zuständig für Standardisierung und Industrie 4.0 beim VDMA Fachverband Robotik+Automation, über den aktuellen Stand der Dinge und die Zeitpläne.‣ weiterlesen

www.vdma.org

Anzeige

Der Vision Tube ist weltweit das einziges Code Verifikationssystem mit Autofokus. Damit können 1D- und 2D-Codes (gedruckte als auch direktmarkierte Codes) belastbar nach einer Norm verifiziert werden. Das System wird nur über einen einzigen Taster bedient (One Button Action). Es ist hierfür keine zusätzliche Software nötig. Die Rückmeldung erfolgt sofort farblich in rot, grün oder gelb. Der Tube ist sowohl offline als auch inline nutzbar. Er kommt ab Werk kalibriert und funktioniert direkt out of the Box – einfach Plug&Work! 

cretec.gmbh

Anzeige

Der Markt für die industrielle Bildverarbeitung (IBV) kommt in eine neue Phase. Die steigende Bedeutung im Umfeld von Big Data und Industrie 4.0 fordert nicht nur die technische Kreativität der Entwickler, sondern auch neue Konzepte und Organisationsstrukturen auf Seiten der Lösungsanbieter. inVISION sprach mit Markus Schnitzlein, Geschäftsführer von Chromasens und neuerdings auch Mitglied im Board of Directors der Lakesight Technologies Holding.‣ weiterlesen

www.lakesighttechnologies.com www.chromasens.de

Anzeige

Seit Ende letzten Jahres vertreibt Notavis – eine Tochter von Vision Components – die Bildverarbeitungsprodukte des chinesischen Kameraherstellers Dahua Technology in der D/A/CH-Region. Um welche Produkte es dabei genau geht, und wie es mit der Qualität der Kameras aussieht, wollten wir von Mason Ge, General Manager DACH bei Dahua, und Thomas Schweitzer, Geschäftsführer bei Notavis erfahren.‣ weiterlesen

www.dahuasecurity.com www.notavis.com

Anzeige

In der Visionbranche treffen sich die Standardisierungsgremien alle sechs Monate zum International Vision Standards Meeting (IVSM), um dort die wichtigsten eigenen Standards, aber auch solche für die Kommunikation mit der Industrieautomation festzulegen. Das nächste Treffen findet vom 14. bis 18. Mai 2018 in Frankfurt (Main) statt und wird vom VDMA IBV zusammen mit Silicon Software organisiert.‣ weiterlesen

ivsm2018.silicon.software

Im Rahmen einer Partnerschaft präsentieren Mikrotron und Phrontier ein System bestehend aus Kameras und Fiber Extender Einheit, das die Übertragung der Bilddaten von der Kamera bis zum PC auf Basis von CoaXPress (CXP) bis zu einer Distanz von 80km ermöglicht. Die Übertragung erfolgt bei hochauflösendem Video Stream über Kanäle mit 4x6,25Gbit/s und für den Upload 1x mit 20,83Mb/s, wobei der Jitter gering bleibt.‣ weiterlesen

www.phrontier-tech.com www.mikrotron.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige