inVISION Newsletter 20 2015

Welche Möglichkeiten der ‚Griff in die Kiste‘ inzwischen bietet, zeigt das folgende Video von Euclid Labs, bei dem ein Kuka Roboter mittels eines 3D-Visionsystems verschiedene ungeordnete Teile greift.

Allied Vision stellt in einem englischen White Paper die möglichen Einsatzgebiete von SWIR-Kameras vor. Der Bericht kann ohne Registrierung von der Homepage heruntergeladen werden.

www.sps-magazin.de?

Vision Components baut das Angebot an Smart-Kameras mit ARM-Prozessor und VC-Linux-Betriebssystem aus und bietet mit den Modellen VC Z 0015 ab sofort auch einen Zwei-Megapixel-CMOS-Sensor an. Der neue leistungsstarke Sensor kann bei voller Auflösung (1.600×1.200 Pixel) bis zu 50 Bilder je Sekunde aufnehmen und unterstützt sowohl Belichtungszeiten von
15µs mit High-Speed-Shutter als auch bis zu 1,28s mit Low-Speed-Shutter. Für die hohe Verarbeitungsgeschwindigkeit der echtzeitfähigen VC-Z-0015-Smart-Kameras sorgt ihr ARM-Dual-Core-Prozessor Xilinx Zynq, dessen zwei Cortex-A9-Kerne mit 866Mhz getaktet sind. Die Kameras sind im Miniaturgehäuse mit Maßen von 80x45x20mm verfügbar oder in einem IP67-Schutzgehäuse, das optional mit Autofokus-Objektiv und LED-Beleuchtung ausgestattet wird und bei 88mm Seitenlänge ebenfalls sehr kompakt konstruiert ist. Für die Integration in Maschinen und Roboter bieten sich Platinenkameras an.

www.vc-linux.com

In der Oktober-Ausgabe der inVISION wurde die Marktübersicht Zeilenbeleuchtung (inkl. Laser) vorgestellt.

Anzeige

Der amerikanische Kamerahersteller Imperx hat in Orlando ein neues R&D-Zentrum auf dem Gelände der University of Central Florida eröffnet. Geleitet wird das neue Büro vom Lee Kimes, Director of Research and Development.

www.imperx.com

Anzeige

Anspruchsvolle Inspektionsaufgaben erzeugen enorme Datenmengen und benötigen eine aufwendige Auswertung. Die intelligente Verlagerung der Bildvorverarbeitung vom PC in den FPGA (Field Programmable Gate Array) der Kamera eröffnet neue Lösungsansätze zur Steigerung des Durchsatzes oder zur Reduktion der Systemkosten. Die Herausforderung dabei ist, diese Technologie für Endanwender beherrschbar zu machen.

www.baumer.com

Anzeige

Edmund Optics (EO) hat die Sieger des Educational Award Programms 2015 bekannt gegeben. Aus über 800 Einreichungen wurden dabei 45 Arbeiten mit Gold, Silber oder Bronze ausgezeichnet. Der Gewinner des Norman Edmund Inspiration Awards wird aus allen Finalisten am 11. November gekürt.

www.edmundoptics.com

Anzeige

Im Jahre 2000 wurde Xenics gegründet. Schwerpunkte der Belgier sind IR-Zeilen-/Flächen-Kameras und -Detektoren, vom VisNIR-, SWIR-, MWIR- bis hin zum LWIR-Bereich.

www.xenics.com

Schon (sehr) lange wird über das Zusammenwachsen der Bildverarbeitung und Automatisierung geredet (und geschrieben). Es scheint aber so, als käme man jetzt ein paar entscheidende Schritte vorwärts.

Bereits zum zweiten Mal wird die VDI-Fachkonferenz ‚Assistenzroboter in der Produktion – Sichere Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK)‘ veranstaltet. Die Tagung findet vom 9. bis 10. Dezember 2015 in München statt. Neben aktuellen Anwendungsbeispielen von MRK-Systemen werden auch neue Trends thematisch aufgegriffen.

www.vdi.de


Das könnte Sie auch interessieren

Oberflächen- und Konturmessung in einem Gerät

Das integrierte Messsystem Duo Vario bietet zwei Messverfahren: das Konfokale und die Fokusvariation, für eine Oberflächenanalyse von Rauheit sowie Konturmessungen. Mit dem konfokalen Verfahren können stark reflektierende Oberflächen rückführbar auf herstellerunabhängige Raunormale gemessen werden. Mit dem neuen Gerät ist dies nun auch mit einem größeren Bildfeld und mit einer höheren lateralen Auflösung möglich. Das Fokusvariationsverfahren ist vor allem für die Messung von Formen und Konturen vorteilhaft. Dabei beträgt der Akzeptanzwinkel über 85°.

www.confovis.com

3D-Fotogrammetrie-Kamera mit visueller Projektion

Die Maxshot 3D-Fotogrammetrie-Kamera verbindet eine einfache Bedienung und Genauigkeit mit umfangreichen Größenmessprojekten. Sie kann als einzelnes Messgerät aber auch in Kombination mit Creaforms 3D-Scannern und tragbaren KMMs verwendet werden. Das Gerät ist 40% präziser als der Vorgänger und hat eine volumetrische Genauigkeit von bis zu 0,015mm/m. Eine visuelle Projektion mit Echtzeit-Feedback direkt auf dem Teil, leitet den Nutzer zu der richtigen Position für die Aufnahme.

www.creaform

Reflektivität in voller Bandbreite

Das Interferometer µPhase basiert auf dem Twyman-Green-Prinzip und vermisst hochpräzise Abweichungen in Planität und Sphärizität, mit einer Genauigkeit bis zu 0.01µm. Die berührungsfreie Messung und Auswertung erfolgt dabei großflächig innerhalb von Sekunden.

www.trioptics.com

Anzeige
66. Heidelberger Bildverarbeitungsforum

Das 66. Heidelberger Bildverarbeitungsforum wird am 10. Oktober in Freiburg an der Technischen Fakultät der Albert-Ludwigs-Universität stattfinden. Das diesjährige Schwerpunktthema lautet ‚Mensch-Maschine-Interaktion mit Vision‘ und gibt anhand von verschiedenen Vorträgen einen systematischen Einblick in die Anwendungsfelder, in der Vision-Technologien zur Interaktion mit dem Menschen eingesetzt werden können. Am Ende der Veranstaltung wird es eine große Abschlussdiskussion zur Fazit-Findung geben.

www.bv-forum.de

Anzeige
Yxlon: Neuer Global Director of Electronics Sales

Yxlon International, spezialisiert auf Durchleuchtungs- und CT-Inspektionssysteme, hat Keith Bryant zum neuen Global Director Electronics Sales ernannt. Bryant bringt über 25 Jahre an Erfahrungen im Bereich Technical Sales mit sich, besonders aus dem Bereich X-Ray. Er wird fortan für alle globalen Marktkanäle zuständig sein und dem globalen Salesteam des Unternehmens vorstehen.

www.yxlon.com

Anzeige
Megatrend Embedded Vision

Mit der ersten Embedded Vision Europe (EVE) Konferenz wird Stuttgart vom 12. bis 13. Oktober zur Embedded Vision Hauptstadt Europas. Hauptredner und Aussteller für die Premierenveranstaltung im ICS Stuttgart stehen bereits fest.

www.embedded-Vision-emva.org

Anzeige