Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 22 2014

Laut aktuellen Zahlen des VDMA IBV stieg die durchschnittliche Mitarbeiterzahl eines deutschen Bildverarbeitungshersteller von 10 Mitarbeitern im Jahr 1995 auf aktuell 50 Mitarbeiter im Jahr 2014. Allein dieser Vergleich zeigt, wie erfolgreich sich die IBV entwickelt. Allerdings stellt sich den Firmen auch zunehmend die Frage, wie man zukünftig weiter wachsen kann.

Anzeige

Ximea hat auf der Vision die weltweit kleinste Hyperspectral Snapshot-Kamera gezeigt, die mit der sogenannten Chemical Color Imaging-Technologie arbeitet. Die Kamera ist aus der Kooperation mit dem belgischen Nanoelektronik-Spezialisten imec entstanden.

www.ximea.com

Anzeige

Mit knapp über 1.000 Fachbesuchern und Konferenzteilnehmern sind die Euro ID und der ID World International Congress 2014 dieses Jahr zu Ende gegangen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der ID Award an vier Unternehmen (u.

www.euro-id-messe.de

Anzeige

MarketsandMarkets hat eine neue Studie zur Entwicklung des 3D-Sensor-Marktes veröffentlicht, die bis 2020 einen Umsatz von 3,438Mrd.USD prognostiziert.

www.marketsandmarkets.com

Anzeige

Vreo hat ein USB 3.0-Interface für die Sony FCB MA130 Mini-Zoom-Kameramodule entwickelt. Das Unity Board USB 3.0 ist mit der kostenlosen OneView Software ausgestattet. Diese wurde entwickelt, um alle verfügbaren Funktionen des Kameramoduls einschließlich Autofocus, Bildstabilisation, Gesichtserkennung, Belichtungseinstellungen, Belichtungswertkorrektur, Weißabgleich, Farbkorrektur, vertikale/horizontale Spiegelung und ATR Dynamikbereichsregelung zu unterstützen.

www.vreo.biz

Anzeige

Laut einer aktuellen Studie des Photonic Sensor Consortiums betrug der Umsatz mit Lichtwellenleiter 2013 ca. 585Mio.USD und soll bis 2018 auf 1,458Mrd.USD steigen.

www.igigroup.com

Anzeige

Das Forschungszentrum GreenVision ist ein Joint Venture verschiedener Forschungsgruppen der Universität Wageningen (Niederlande) und beschäftigt sich mit Bildverarbeitungslösungen für die Agrar- und Lebensmittelindustrie. Einen guten Überblick über die Forschungsaktivitäten und verschiedene Videos bietet die Homepage des Instituts.

www.wageningenur.nl

Anzeige

Mitte November zeichnete das Bayerische Staatsministerium Micro-Epsilon für das Oberflächeninspektionssystem reflectControl mit dem Sonderpreis in der Kategorie ´Kooperation Wirtschaft-Wissenschaft´ aus. Damit würdigte die Jury die gemeinsame Leistung im Projekt Forwiss, an dem sich neben Micro-Epsilon das Institut Forwiss der Universität Passau sowie das BMW-Werk Dingolfing beteiligten.

www.micro-epsilon.com

Anzeige

Allied Vision präsentierte auf der Vision eine Konzeptstudie einer Kamera mit Thunderbolt Interface. Die neue Schnittstelle verspricht schnelle Bildübertragung für Multikamerasysteme.

www.alliedvisiontec.com

In der Bildverarbeitung gibt es den Trend in Richtung Kompaktheit und Vereinfachung der Systeme, zusammengefasst unter dem Stichwort ‚Embedded Vision‘. Aber werden damit die Anforderungen an die Geräte einfacher? In der Regel nicht, da gut funktionierende BV-Systeme eher in ihrer Funktionalität ausgebaut und den Anforderungen in Richtung Kompaktheit gerecht werden sollen.

www.imago-technologies.com


Das könnte Sie auch interessieren

IDS stellt auf der VISION (1F72) einen Prototypen der Ensenso XR-Serie vor. Die Stereo-Kamera kann 3D-Punktwolken selbst berechnen und die Daten per Ethernet oder WLAN zur Analyse an einen Host-PC senden. Vorteile: schnellere Datenverarbeitung und eine geringere Auslastung von Netzwerk und Rechner.

de.ids-imaging.com

Anzeige

Die uEye FX mit 10 GigE nutzt das Potenzial aktueller Sensoren hinsichtlich Auflösung, Bildraten und Bittiefe optimal aus und lässt sich einfach in bestehende Infrastrukturen integrieren. Sie bringt nicht nur volle 10 GigE-Leistung, sondern kann auch mit den Bandbreiten 5 GigE, 2,5 GigE oder 1 GigE eingesetzt werden. Als besonderes Highlight verfügt die kompakte Kamera (60x60x90mm) über PoE (‚Power-over-Ethernet‘). IDS zeigt sie als Konzeptstudie auf der VISION: Stand 1F72.

de.ids-imaging.com

Anzeige

Die TKH Gruppe, zu der u.a. die Firmen Allied Vision, NET und LMI Technologies gehören, hat die Übernahme von Lakesight Technologies bekannt gegeben. Lakesight ist ein Zusammenschluss der Firmen Chromasens, Mikrotron und Tattile und erwirtschaftete im letzten Jahr einen Umsatz von 45Mio.€. Zu dem Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

www.tkhgroup.com

Anzeige

Die Industrie-Holding- und Investmentgesellschaft RSBG hat über die Hahn-Gruppe in das israelische Unternehmen Kitov Systems investiert. Insgesamt erreicht die Investition ein Gesamtvolumen von 10Mio.US$.

www.kitovsystems.com

Anzeige

Der K|Lens Geschäftsführer Matthias Schmitz konnte die Jury bei den PIV-Startup-Awards 2018 mit seiner Präsentation überzeugen. Das Unternehmen erhielt für sein neuartiges Objektiv neben dem Startup Award ein Preisgeld von 2.500€ sowie einen Ausstellerplatz auf der Photokina 2019. Auswahlkriterien für den Award waren Innovationsgrad, Kundennutzen, Markt- und Wachstumschancen, Umsetzung der Idee sowie die Selbstvermarktung des Unternehmens.

www.k-lens.de

Anzeige

Das Montrealer 3D Computer Vision Start-up Airy3D hat in einer Series-A-Finanzierung unter Leitung von Intel Capital insgesamt 10Mio.US$ eingeholt.

www.airy3d.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige