Anzeige

inVISION Newsletter 22 2014

Laut aktuellen Zahlen des VDMA IBV stieg die durchschnittliche Mitarbeiterzahl eines deutschen Bildverarbeitungshersteller von 10 Mitarbeitern im Jahr 1995 auf aktuell 50 Mitarbeiter im Jahr 2014. Allein dieser Vergleich zeigt, wie erfolgreich sich die IBV entwickelt. Allerdings stellt sich den Firmen auch zunehmend die Frage, wie man zukünftig weiter wachsen kann.

Anzeige

Ximea hat auf der Vision die weltweit kleinste Hyperspectral Snapshot-Kamera gezeigt, die mit der sogenannten Chemical Color Imaging-Technologie arbeitet. Die Kamera ist aus der Kooperation mit dem belgischen Nanoelektronik-Spezialisten imec entstanden.

www.ximea.com

Anzeige

Mit knapp über 1.000 Fachbesuchern und Konferenzteilnehmern sind die Euro ID und der ID World International Congress 2014 dieses Jahr zu Ende gegangen. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der ID Award an vier Unternehmen (u.

www.euro-id-messe.de

Anzeige

MarketsandMarkets hat eine neue Studie zur Entwicklung des 3D-Sensor-Marktes veröffentlicht, die bis 2020 einen Umsatz von 3,438Mrd.USD prognostiziert.

www.marketsandmarkets.com

Vreo hat ein USB 3.0-Interface für die Sony FCB MA130 Mini-Zoom-Kameramodule entwickelt. Das Unity Board USB 3.0 ist mit der kostenlosen OneView Software ausgestattet. Diese wurde entwickelt, um alle verfügbaren Funktionen des Kameramoduls einschließlich Autofocus, Bildstabilisation, Gesichtserkennung, Belichtungseinstellungen, Belichtungswertkorrektur, Weißabgleich, Farbkorrektur, vertikale/horizontale Spiegelung und ATR Dynamikbereichsregelung zu unterstützen.

www.vreo.biz

Laut einer aktuellen Studie des Photonic Sensor Consortiums betrug der Umsatz mit Lichtwellenleiter 2013 ca. 585Mio.USD und soll bis 2018 auf 1,458Mrd.USD steigen.

www.igigroup.com

Das Forschungszentrum GreenVision ist ein Joint Venture verschiedener Forschungsgruppen der Universität Wageningen (Niederlande) und beschäftigt sich mit Bildverarbeitungslösungen für die Agrar- und Lebensmittelindustrie. Einen guten Überblick über die Forschungsaktivitäten und verschiedene Videos bietet die Homepage des Instituts.

www.wageningenur.nl

Mitte November zeichnete das Bayerische Staatsministerium Micro-Epsilon für das Oberflächeninspektionssystem reflectControl mit dem Sonderpreis in der Kategorie ´Kooperation Wirtschaft-Wissenschaft´ aus. Damit würdigte die Jury die gemeinsame Leistung im Projekt Forwiss, an dem sich neben Micro-Epsilon das Institut Forwiss der Universität Passau sowie das BMW-Werk Dingolfing beteiligten.

www.micro-epsilon.com

Allied Vision präsentierte auf der Vision eine Konzeptstudie einer Kamera mit Thunderbolt Interface. Die neue Schnittstelle verspricht schnelle Bildübertragung für Multikamerasysteme.

www.alliedvisiontec.com

Der VDMA IBV bietet die Möglichkeit, sich die Präsentationen der meisten Vorträge der Industrial Vision Days 2014 herunterzuladen. Das Forum fand auf der diesjährigen Vision statt.

bit.ly


Das könnte Sie auch interessieren

Die Basler AG übernimmt mit sofortiger Wirkung 100% der Anteile der Silicon Software GmbH. Die beiden Geschäftsführer Dr. Klaus-Henning Noffz (l.) und Dr. Ralf Lay (r.) werden zukünftig für die Silicon Software GmbH und die Basler AG tätig sein.

www.baslerweb.com

Anzeige

(Bild: Carl Zeiss AG)Vom 14. bis 15. November findet in Oberkochen die Zeiss Xray Insights 2018 statt. Dabei geht es um die neuesten Entwicklungen aus den Bereichen CT und Röntgentechnologie zur Qualitätssicherung und Prozesskontrolle.

www.zeiss.de

Anzeige

Der Hersteller von 3D-Mess- und Bildverarbeitungslösungen Faro hat die Übernahme von Opto-Tech s.r.l. und seiner Tochtergesellschaft Open Technologies bekannt gegeben.

www.faro.com

Anzeige

Excelitas Technologies hat den Erwerb von Research Electro Optics aus Boulder, USA, abgeschlossen. Das Unternehmen ist auf die Serienfertigung von hochpräzisen Optikkomponenten und -baugruppen, optischer Dünnfilmbeschichtungen und HeNe-Hochleistungslasern spezialisiert.

www.excelitas.com

(Bild: InfraTec GmbH)Infratec beteiligt sich mit sieben weiteren europäischen Partnern im Rahmen des EU-Forschungsprojektes Spirit an der Weiterentwicklung von Inspektionsrobotertechnologien der nächsten Generation. In dem auf drei Jahre angesetzten Projekt im Rahmen des EU-Programmes Horizont 2020 soll eine Systemlösung entstehen, die mit unterschiedlichster Prüftechnik ausgestattet werden kann. Infratec stellt dazu sein Technik-Know-how rund um die Thermografieprüfung zur Verfügung.

www.infratec.de

Bild: Vision Engineering Ltd.Vision Engineering feiert diesen Monat sein 60-jähriges Firmenjubiläum. Der Hersteller von Systemen für die Fertigungskontrolle und berührungslose Messsysteme wurde 1958 von Rob Freeman in Großbritannien gegründet, der aufgrund seiner Erfahrungen als Werkzeugmacher im Jaguar-Rennstall das erste Endoskop für die Inspektion von Motorinnenteilen des Unternehmens entwickelte. Vision Engineering beschäftigt heute mehr als 220 Mitarbeiter.

www.visioneng.us

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige