Anzeige
Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 23 2013

Chromasens hat drei Distributoren für den nordamerikanischen Markt ernannt: North Coast Technical für den mittleren Westen, Motion Analysis für die Westküste sowie Cooper Vision Technologies für Kanada. Alle Partner vertreiben die komplette Produktpalette an CCD-Zeilenkameras, LED-Beleuchtungssystemen für Zeilenkameras, Multispektralkameras sowie 3D-Imaging-Lösungen. ‣ weiterlesen

www.chromasens.de

Anzeige

Die Zentrale von Sofradir wird zurück nach Palaiseau (in der Nähe von Paris) verlegt. Zudem werden die IR-Produktion und F&E-Kapazitäten von Sagem und Thales dort zukünftig ihre Heimat haben. ‣ weiterlesen

www.sofradir.com

Anzeige

Die Codeleser-Serie OPC120 ist durch ihre hervorragende Leseperformance und viele leistungsstarke Funktionen für ein breites Anwendungsspektrum bestens geeignet. Das Gerät ist in zwei Varianten erhältlich. ‣ weiterlesen

www.pepperl-fuchs.com

Anzeige

Framos bringt als erster Anbieter 10GigE-Kameras für die IBV auf den Europäischen Markt. Die Kameraserie umfasst neun Modelle auf Basis von CMOS-Sensoren mit Global Shutter-Technologie und einer Auflösung von 2, 4, bzw. 12MP in den Varianten Monochrom, Farbe und mit verstärkter NIR-Sensitivität. Sie liefern maximal jeweils 338, 179 bzw. 87fps bei voller Auflösung. Mit der Begrenzung des Bildausschnitts lässt sich die Bildrate teilweise noch um ein Vielfaches erhöhen. ‣ weiterlesen

www.framos.com

Anzeige

Der Jenoptik-Konzern erzielte in den ersten neun Monaten des Jahres einen Umsatz von 432,5Mio.Euro (VJ: 423,1Mio.Euro). ‣ weiterlesen

www.jenoptik.com

Anzeige

Mehr als 70 Entwicklungsingenieure führender Bildverarbeitungsunternehmen trafen sich Ende Oktober unter der Schirmherrschaft der G3 (einer gemeinsamen Organisation der drei internationalen BV-Verbände AIA, EMVA und JIIA) in Schongau zum zweiten diesjährigen International Standards Meeting. Organisiert von Sensor to Image, diskutierten die Experten die Entwicklung der aktuell in der Bildverarbeitung verwendeten Standards. ‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

Mithilfe des Interface Advisors haben Anwender die Möglichkeit, in nur wenigen Minuten die für sie richtige Schnittstelle zu finden. Je nach individueller Anforderung und Anwendung wählt man seine Kriterien aus – Kabellänge, Bandbreite, Plug&Play-Relevanz, Kameraanzahl, Echtzeiterwartung und Kosten – und erhält dann direkt eine Empfehlung, welche Schnittstelle am besten passt. ‣ weiterlesen

www.baslerweb.com

Anzeige

Die MWIR-Wärmebildkamera X6580sc wurde speziell für sehr schnelle, thermisch dynamische Ereignisse konzipiert. Die vielseitig einsetzbare Wärmebildkamera kombiniert eine hohe Bildwiederholfrequenz von bis zu 355Hz im Vollbildmodus mit hoher örtlicher Auflösung und einfacher Bedienung. Hohe thermische Empfindlichkeit, ein motorgesteuertes Filterrad, abnehmbarer LCD-Touchscreen, hohe Messgenauigkeit von +/-1°C oder +/-1% und ein Temperaturmessbereich von bis zu +3.000°C sprechen für sich. ‣ weiterlesen

www.flir.com

Anzeige

Robo-Stox hat den weltweit ersten Robotik & Automation Index erstellt. Am 12. November ist der Fond an der NASDAQ Stock Exchange an die Börse gegangen. Somit haben Investoren die Chance, mit dem Portfolio an entsprechenden Industriefirmen am Aufschwung der Robotik zu partizipieren. ‣ weiterlesen

www.robostox.com

Anzeige

93 Aussteller informierten 1.328 Besucher auf der Euro ID Fachmesse und dem ID World International Congress über die vielfältigen Anwendungen, mit denen Objekte und Personen identifiziert werden. Beide Veranstaltungen fanden erstmals zeitgleich in Frankfurt statt. ‣ weiterlesen

www.euro-id-messe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Dr. Christel-Loic Tisse, Spezialist für Computational Cameras und Imaging Systeme, schließt sich Ulis als neuer Chief Technical Officer an, um die Kernkompetenz des Unternehmens – IR-Sensoren – weiter zu entwickeln. ‣ weiterlesen

www.ulis-ir.com

Seit September verstärkt Tobias Bürkle das Z-Laser-Kundenberatungsteam. Um die Beratung für OEM-Kunden noch spezieller gestalten zu können, wurde die Stelle des Global Key Account Manager OEM neu eingeführt. ‣ weiterlesen

www.z-laser.com

Der Industrieverband AIM hat angesichts der rasanten Ausbreitung des 2D-QR-Codes darauf hingewirkt, dass für dessen Codierung eine internationale Norm geschaffen wurde. Nun steht ein genormter Datenidentifikator (engl: Data Identifier) zur Verfügung, mit dem Internet-Adressen zusammen mit anderen Daten wie Produkt-, Serien- und Chargennummer sowie Verfalldatum in einer Zeichenfolge gemäß ISO/IEC 15418 codiert und für industrielle Barcode-Leser nutzbar gemacht werden. Die Norm gilt auch für die Datenstruktur in anderen Verfahren der automatischen Identifikation (AutoID). ‣ weiterlesen

www.aim-d.de

Roboter, die selbstständig zufällig angeordnete Paletten abräumen, zeigt das folgende Video. Dabei ist ein 6-Achs-Roboter vom Typ Motoman MH50 von Yaskawa im Einsatz, der mittels der Software MotoSight 3D Spatial Vision bis zu zwölf Pakete pro Minute wegräumt, die Größen von 150 bis 600mm haben. Das vorgestellte System verwendet eine Logitech-9000-Webkamera und einen Microsoft-Kinect-Sensor. Für Anwendungen, die höhere Präzision verlangen, können auch GigE-Kameras eingesetzt werden. ‣ weiterlesen

Volker Schmidt verstärkt ab sofort das globale Vertriebsteam von Edmund Optics. Er wird bestimmte Teile Europas betreuen und dort als Key Account Manager für ausgewählte Kunden tätig sein. ‣ weiterlesen

www.edmundoptics.de

Die Einsatzbereiche von 3D-Scanning sind vielfältig: sie reichen von Qualitätssicherung, Rapid Prototyping und Reverse Engineering bis hin zu Bildverarbeitung. Laut einer neuen Studie von MarketsandMarkets soll der weltweite 3D-Scanning-Markt von derzeit ca. 2Mrd.USD bis 2018 auf knapp 4Mrd.USD ansteigen. ‣ weiterlesen

www.marketsandmarkets.com ; www.marketsandmarkets.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige