inVISION Newsletter 7 2013

Direkt mit DataMatrix-Code gekennzeichnete Teile steigern die Effizienz in vielen Fertigungsprozessen. Insbesondere nadelbasierte DPM-Codes haben sich dort bewährt, wo Bauteile über mehrere Verarbeitungsschritte und Unternehmensgrenzen hinweg eindeutig identifizierbar bleiben sollen. Doch treten in der Praxis bei nadelgeprägten Codes immer wieder Diskrepanzen zwischen dem Ergebnis der Verifikation zur Überprüfung der Lesbarkeit und der faktischen Lesbarkeit im Prozess auf. Warum ist das so und wie ließe sich das verhindern?

www.ioss.de

Anzeige

Die Basler AG hat im Geschäftsjahr 2012 eines der besten Ergebnisse der Unternehmensgeschichte erzielt. Der Konzernumsatz nahm im Geschäftsjahr 2012 um 1% auf 55,9Mio.Euro (Vorjahr: 55,1Mio.Euro) zu.

www.baslerweb.com

Adept Technology hat Glenn Hewson zum Senior Vice President für das Global Marketing ernannt. Er wird das Produktmanagement, das Produktmarketing und die Marketing-Teams der Firma weltweit leiten.

www.adept.de

Anzeige

Data Vision, ein Solutions Provider in den Beneluxstaaten, vertreibt seit 2003 Kameras von Allied Vision Technologies (AVT). Das zehnjährige Jubiläum ihrer Partnerschaft feierten beide Firmen am 24. März im Data Vision Headquarter in Rotterdam.www.

www.alliedvisiontec.com

Anzeige

Im nächsten Jahr erhält die Messe Maintain einen neuen Rahmen auf dem Gelände der Messe München. Von 20. bis 23. Mai 2014 findet die internationale Fachmesse für industrielle Instandhaltung parallel zur Messe Automatica statt. Karin Hilf, Projektleiterin der Maintain: „Wir behalten die bewährte Segmentierung nach Themen in einer großen Halle bei.

www.messe-muenchen.de

Eine neue Roadmap Robotics ‚From Internet to Robotics – 2013 Edition‘ wurde von verschiedenen US-Firmen erstellt. Unterteilt in sechs Bereiche (Manufacturing, Medical, Healthcare, Service, Space, Defense) wird auf knapp 130 Seiten über das Potential von Robotern berichtet. Die gesamte Roadmap findet man kostenlos unter dem angegebenen Link.

htl.li

Anzeige

Wie bereits im letzten Newsletter angedeutet, wird nun neben dem europäischen Bildverarbeitungsverband EMVA auch der VDMA Industrielle Bildverarbeitung erstmals mit einem Gemeinschaftsstand auf der SPS IPC Drives 2013 vertreten sein (s. News).

www.sps-magazin.de

Der Jenoptik-Konzern hat 2012 einen organischen Umsatzzuwachs von 7,7% auf 585Mio.Euro (i.

www.jenoptik.com

Anzeige

Auch der VDMA Industrielle Bildverarbeitung wird auf der SPS IPC Drives 2013 erstmals einen Gemeinschaftsstand Bildverarbeitung haben. Höchstwahrscheinlich in Halle 7A positioniert, wird er die Besucher über die Möglichkeiten der Bildverarbeitung für die Automatisierung – auch jenseits von Vision-Sensoren – informieren. ‚Offizieller Medienpartner‘ des Gemeinschaftsstandes sind die beiden Fachzeitschriften des TeDo-Verlags ‚SPS-Magazin‘ und ‚inVISION‘.

ibv.vdma.org

Nach der Absage der Vision 2013 findet mit der 11. EMVA Business Conference vom 6.-8. Juni in Barcelona das einzige internationale Branchentreffen des Jahres in Europa statt. Zeitgleich mit dem Event feiert die EMVA – an gleicher Stelle 2003 in Barcelona gegründet – ihr zehnjähriges Bestehen.

www.emva.org


Das könnte Sie auch interessieren

Mit dem Digital4Eyes-Wettbewerb möchte die Bayer AG Teams dazu aufrufen, ihre Kompetenzen in Bilderkennung und/oder maschinellem Lernen mit der eigenen Produktionskompetenz zu kombinieren. Ziel der Aufgabe ist ein lernfähiger, digitaler Prototyp, der in der Lage ist, einen 4-Augen-Check durchzuführen. Einsendeschluss für die Projekte ist der 15. Januar 2018.

grants

Anzeige

Neu am Markt ist die Firma NotaVis aus Ettlingen. Geschäftsführer Thomas Schweitzer (Bild) und sein Team bieten Bildverarbeitungskomponenten für OEMs und Integratoren an. Im Programm enthalten sind Kameras (u.a. Dahua), Intelligente Kameras (Vision Components), sowie Software, Optik und Beleuchtungen. 

www.notavis.com

Die Viscom AG kann mit der Veröffentlichung der aktuellen Halbjahresbilanz des Unternehmens Rekordergebnisse in allen Vertriebsregionen verzeichnen. Insgesamt konnte ein Umsatzwachstum von +27,8% verglichen zur Vorjahresperiode verzeichnet werden. Damit erwirtschaftet das Unternehmen im ersten Halbjahr 2017 Umsatzerlöse in Höhe von rund 40Mio.€.

www.viscom.com

Anzeige

Am 12. Januar 2018 findet ab 13 Uhr an der Universität Heidelberg eine Festveranstaltung zu Ehren ’10 Jahre Heidelberg Collaboratory for Image Processing (HCI)‘ statt. Zehn Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Forschung und Industrie im HCI sollen dabei gewürdigt , sowie die wichtigsten Forschungsergebnisse und einen Ausblick auf die Zukunft gegeben werden. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung allerdings erforderlich.

www.bv-forum.de

Anzeige

Die kanadische Firma Lucid Vision Labs wurde im Januar 2017 in der Nähe von Vancouver gegründet und entwickelt eigene Bildverarbeitungskameras. Hinter dem neuen Unternehmen stehen zwei bekannte Vision-Experten: Rod Barman (rechts, einer der Gründer von Point Grey) ist Geschäftsführer des Unternehmens; Torsten Wiesinger (links, ehemals IDS und MVTec) ist General Manager für den EMEA-Bereich. Mit der GigE-Kamera Phoenix und der IP67-Kamera Triton sind bereits erste Produkte verfügbar.

www.thinklucid.com

Am Mittwoch, den 29.11., findet auf der SPS IPC Drives in Nürnberg die Podiumsdiskussion ‚Sind individualisierbare Sensoren und Bildverarbeitungssysteme die Antwort auf Industrie 4.0?‘ statt. Die Diskussion startet ab 15:00 Uhr auf dem VDMA Forum in Halle 3 Stand 668. Dabei geht es um neue Möglichkeiten für die Anwender, anwenderspezifische Systeme einfach selbst zu erstellen. Teilnehmer der Diskussion sind Vertreter der Firmen Baumer, Matrix Vision/Balluff, MVTec, Sick, Silicon Software und Stemmer Imaging.

ibv.vdma.org

Anzeige