Anzeige
Anzeige
Anzeige

inVISION Newsletter 9 2016

Mit Pleora Technologies ist die erste Firma aus dem Bereich Bildverarbeitung der nBase-T Alliance beigetreten. Das neue Interface soll die Lücke zwischen GigE und 10GigE schließen. Erste Anwendungen für Machine Vision zeigt Pleora auf der Boston Vision Show. ‣ weiterlesen

www.pleora.com

Anzeige

Vom 28. bis 29. September veranstaltet Hexagon Metrology in Wetzlar die Fachtagung ‚Automation&Multisensorik in der Koordinatenmesstechnik‘. Begleitet werden die Fachvorträge von einer Hausmesse und verschiedenen Workshops. ‣ weiterlesen

www.hexagonmetrology.de

Anzeige

Die Basler AG hat in den ersten drei Monaten des Jahres einen Umsatz von 22,4Mio. Euro (VJ: 22,3Mio Euro) erwirtschaftet. Der Auftragseingang im ersten Quartal stieg auf 23,5Mio. Euro (+12%) und verzeichnet damit eine neue Bestmarke. Das Konzernergebnis vor Steuern sank um 27% auf 2,2Mio. Euro (VJ: 3,0Mio. Euro).

s.baslerweb.com

Anzeige

Zur Stärkung des Verkaufsteams in der Region EMEA, hat Euresys Patrick Menge (rechts) zum Verkaufsleiter für die D/A/CH-Region ernannt. Mit mehr als zehn Jahren Erfahrung im Bereich der Industriellen Bildverarbeitung unterstützt er die Distributoren und trägt zur Entwicklung des Geschäfts innerhalb der Region bei. ‣ weiterlesen

www.euresys.com

Anzeige

Im zweiten Teil des sechsteiligen Whitepapers von IIM dreht sich alles um das Thema Wellenlängen. Bei einer Vielzahl von Anwendungen ist die Lichtfarbe scheinbar nur untergeordnet relevant. ‣ weiterlesen

www.iimag.de

Das erste ‚Control Vision Talks‘-Forum auf der Control war ein voller Erfolg. Unter der fachlichen Leitung des EMVA präsentierten an den vier Messetagen über 50 Redner ihre Themen. „Die große Zahl an Zuhörern beim von der EMVA mitveranstalteten Forum zeigt, dass wir hier das richtige Format gefunden haben“, so Bettina Schall, Geschäftsführerin des Messeveranstalters P. ‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

In den USA wird derzeit über personalisierte Tabletten nachgedacht, d.h. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem weltweiten Kamerastandard EMVA 1288 wurde eine Möglichkeit für die neutrale Bewertung von Image-Sensoren geschaffen. Ziel ist es, dem Anwender einen objektiven Vergleich unterschiedlicher Kameras von verschiedenen Herstellern aufgrund standardisierter Messungen zu ermöglichen. Allerdings ist dieser Vergleich nicht einfach und der Standard entsprechend komplex. Zu komplex für die Anwender? Um dieser Frage nachzugehen, traf sich inVISION mit Prof. Dr. Bernd Jähne (HCI, Universität Heidelberg) sowie Experten der beiden Kamerahersteller Allied Vision (Henning Haider) und Matrix Vision (Horst A. Mattfeldt). ‣ weiterlesen

www.emva.org

Anzeige

Isra Vision hat sein Führungsteam erweitert. Der neue Manager Lars Brickenkamp soll u. ‣ weiterlesen

www.isravision.com

26.809 Fachbesucher aus 92 Ländern besuchten die 30. Control in Stuttgart, was einer Steigerung der Besucherzahlen von +3,5% entspricht. Bereits 25% der Aussteller beschäftigen sich inzwischen mit industrieller Bildverarbeitung. Die in enger Zusammenarbeit mit dem EMVA erstmals installierte Kommunikations-Plattform ‚Control Vision Talks‘ wurde von der QS-Community dabei sehr gut aufgenommen und fand große Beachtung. ‣ weiterlesen

www.control-messe.de

Das könnte Sie auch interessieren

Auch dieses Mal veranstaltet der VDMA Industrielle Bildverarbeitung einen Machine Vision Pavillion auf der Automatica (21.-24. Juni, München). In Halle B5 – Stand 110 präsentieren sich die Firmen ATD Electronique, Imago Technologies, IIM, MBJ, Mikrotron, SAC oder Tordivel in Form eines Gemeinschaftsstandes.

www.automatica-munich.com

Im April 1996 wurde die SAC als SpinOff gegründet. Seither hat sich die Firma in den letzten 20 Jahren mit mittlerweile 45 Mitarbeitern auf dem Markt etabliert und wächst stetig weiter. Unter dem Motto ‚Machine Vision for Industry‘ bietet sie sowohl Standardprodukte als auch individuelle Lösungen rund um die industrielle Bildverarbeitung an.

www.sac-vision.de

Datalogic hat in Balatonboglar (Ungarn) eine neue Produktionsstätte eröffnet. Auf 7.000 Quadratmetern werden vorwiegend Produkte für den Bereich Fabrikautomation gefertigt. Die Firma ist bereits seit 2003 in Ungarn aktiv, zunächst als Joint Venture mit dem Unternehmen Fonyton kft., dann eigenständig als Datalogic Ungarn kft. ‣ weiterlesen

www.datalogic.com

Die kostenfreien Weiterbildungsangebote der Vision Academy in Form der ´Praxiswissen Bildverarbeitung´-Seminare werden auch auf der Automatica (21.-24. Juni, München) angeboten. In Vorträgen werden anwendungsbezogene Bildverarbeitungsthemen und deren Projektumsetzung behandelt. ‣ weiterlesen

www.vision-academy.org

CMOS-Sensoren sind auf dem Vormarsch und l?sen oft CCDs ab. Beide Technologien haben jedoch spezifischen Vor- und Nachteile. Welcher Sensor sich für welchen Einsatz am besten eignet, beschreibt ein aktuelles Whitepaper von Allied Vision mit dem Titel ‚CCD oder CMOS: Können CMOS-Sensoren in allen Fällen CCDs ersetzen?‘

www.alliedvision.com

Die Vision (8.-10. November, Stuttgart) ebnet jungen Unternehmen den Weg zum Einstieg in den Weltmarkt. Junge Unternehmen aus Deutschland haben die Möglichkeit, für ihre Teilnahme an der diesjährigen Messe eine Förderung durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) in Anspruch zu nehmen. ‣ weiterlesen

www.messe-stuttgart.de

In seiner neuesten Kolumne beschäftigt sich der Gründer der Embedded Vision Alliance mit den derzeitigen Trends bei ´Autonomous vehicles´, allerdings betrachtet er dabei nicht nur fahrerlose Autos, sondern schaut auch in sein eigenes Wohnzimmer. ‣ weiterlesen

www.bdti.com

Moritex hat auf seiner Homepage bekannt gegeben, dass es ein Übernahmeangebot von MV Japan gegeben hat.

www.sps-magazin.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige