Neuheiten

Die Embedded Vision SmartCam Predator hat eine Rechenleistung wie ein High-End PC System dank des integrierten i5 Prozessors. Sie bietet eine Sensorauflösung von VGA bis 5MP (Global Shutter). Visualisierung, Steuerung und Jobauswahl erfolgt über den Webbrowser. Bereits integriert sind Halcon und Hdevelop, Common Vision Blox und Open CV. Der integrierte Flashcontroller (bis 2A Leistung) hat einen eigenen M8 3pol Ausgang. Die Micro SD Karte für Bild- und Jobspeicher, sowie die Softwarelizenzen bietet Platz für 30GB. Die Kommunikation erfolgt in allen bekannten Industrieprotokollen wie OPC UA, CC-Link, Ethercat, Powerlink, Sercos, Profinet/Profibus, CANopen, Ethernet IP, Devicenet…

www.cretec.gmbh

Anzeige

Das ADLVIS-1700-System unterstützt zwei CXP-6-Ports (1.250MB/s) oder einen vierkanaligen Camera Link-Port (bis zu 680MB/s). Mit bis zu vier wechselbaren 2,5″ SATA 6Gb/s SSDs und RAID-0/1/5/10-Support kombiniert es einen IPC mit wechselbaren CXP- oder CL-Bildverarbeitungskarten und einem großen und schnellen Massenspeicher. Dadurch werden hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeiten erzielt und die einfache Entnahme der Laufwerke im Betrieb ermöglicht. Das Schnittstellenangebot umfasst in der Standard-Ausstattung zwei Gigabit-LAN-, zwei USB2.0- und zwei COM-Ports. Über den internen PCIe/104-Bus bestehen Erweiterungsmöglichkeiten, u.a. vier Gigabit-LANs, vier USB3.0-Ports und vier mPCIe-Carrier.

www.adl-europe.com

IC 3D ist eine Software für die Erfassung von 3D-Daten mit Hilfe eines Stereokamerasystems. Dieses zeichnet sich dabei durch seine Flexibilität aus: Es kann mit einer Vielzahl von The Imaging Source Industriekameras genutzt werden und ermöglicht eine schnelle Anpassung an neue Arbeitsabstände und Arbeitsvolumina durch die Modifikation des Kameraabstandes und der Kamerawinkel. Die Software bietet eine komfortable Benutzeroberfläche für die Kalibrierung des Systems und die Erfassung und Visualisierung von 3D-Daten.

www.theimagingsource.de

Anzeige

Framos vertreibt ab sofort die Produkte der Intel RealSense-Linie. Angeboten wird das gesamte Portfolio von Vision-Prozessoren, Tiefenmodulen und Tiefenkameras, alle unterstützt vom Intel RealSense SDK 2.0. Die Intel RealSense-Kameras, die einen spezifischen Vision-Prozessor und ein platzsparendes Tiefenmodul enthalten, bieten Stereotiefenerfassung. Die Trackingmodule verstehen die Position und Orientierung des Gerätes und bieten die Möglichkeit, sich in der Umgebung zurechtzufinden und zu navigieren.

www.framos.com

Anzeige

Das Mag.x. System 125 ist ein speziell für hochauflösende Bildsensoren bis 57mm Diagonale entworfenes Mikroskopsystem mit besonders großem Field-of-view. Dank der hohen numerischen Apertur seiner Objektive und einer guten Korrektur über das gesamte Bildfeld erreicht es eine optische Leistungsfähigkeit, die Inspektionen von Strukturen bis in den Sub-Mikrometerbereich mit hohem Durchsatz ermöglicht.

www.excelitas.com

Dank 3D-Snapshot-Technologie bieten die 3D-Vision-Sensoren Visionary-T volle Flexibilität für den Einsatz im Innenbereich. Auf Basis der Lichtlaufzeitmessung liefert der Sensor für jedes Pixel Tiefeninformationen in Echtzeit, selbst für stationäre Applikationen. Dabei werden entweder alle 3D-Rohdaten oder bereits vorverarbeitete, anwendungsrelevante Informationen übermittelt maßgeschneidert für die jeweilige Anwendung.

www.sick.com

Anzeige

Teledyne Dalsa hat seine Bildverarbeitungssoftware Sherlock mit dem Programmierwerkzeug GUI Builder erweitert. Ein einfacher Drag&Drop-Ansatz sorgt dabei für die vereinfachte Erstellung von benutzerdefinierten Front-Ends. Das Tool vereinfacht die Bereitstellung von Sherlock-Anwendungen mithilfe von benutzerdefinierten Runtime-Schnittstellen. Es wird zusätzlich zur herkömmlichen Methode angeboten, die mithilfe von ActiveX Controls arbeitet, dazu aber die Verwendung der Programmiersoftware Microsoft Visual Studio voraussetzt.

www.stemmer-imaging.de

Mit 12MP Auflösung bei 335fps im Burst Mode erfassen die neuen QX-Kameras feine Details und Abweichungen in sehr schnellen Prozessen äußerst präzise. Die 10GigE-Schnittstelle stellt dabei eine kontinuierliche Datenübertragung mit einer Bandbreite von 1,1GB/s sicher. Das macht die Kameras ideal für Applikationen, die für kurze Sequenzen sehr hohe Bildraten benötigen. Die hohe Geschwindigkeit von 335fps wird im Burst Mode mit einem internen Bildspeicher von 2GB ermöglicht. Bis zu 169 Aufnahmen können so bei voller Auflösung gepuffert werden. Wird ein ROI mit z.B. 2MP verwendet, erlaubt eine flexible Speicherverwaltung die Aufnahme von fast 1.000fps.

www.baumer.com

Anzeige

Wird die Oberfläche eines runden Prüflings in einem konventionellen Durchlicht untersucht, ist dessen Oberfläche nicht optimal zu erkennen. Das diffuse Durchlicht verursacht Streueffekte, sodass der Anwender bzw. die Kamera anstelle der Oberfläche Reflexe wahrnimmt. Beim telezentrischen Durchlicht Tezi 40 treffen dagegen nur parallele Lichtstrahlen auf den Prüfling. Alle Streueffekte und Reflexionen sind eliminiert. Das Bauteil wird mit maximalem s/w-Kontrast abgebildet. Das kompakte Gehäuse besteht komplett aus Aluminium und besitzt einen licht-aktiven Durchmesser von 40mm. Die geringe Höhe von nur 80mm ermöglicht die einfache Integration in optische Systeme.

www.optometron.de

Die pictor N-Serie intelligenter Kameras besteht aus sieben Modellen. Auf 80x45x20mm bieten diese einem Dual-Core Prozessor ARM Cortex -A9 und integriertem FPGA Raum. Die Modelle haben CMOS-Sensorgrößen von 1/4″ bis 1/1.8″ und beherrschen Auflösungen von 752×480 bis 1.600×1.200 Pixel, was 0,3 bis 2MP Megapixel entspricht. Die Pixelgröße variiert von 4,5×4,5 bis 5,3×5,3µm. Das bereits im Basismodell integrierte Webinterface ermöglicht die Darstellung des Livebildes und dies bei bis zu 120fps.

www.vision-control.com


Das könnte Sie auch interessieren

Die neue Generation der prismabasierten Multi-CMOS-Sensor Flächenkameraserie Apex hebt die Farbabbildung auf eine neues Niveau. Mit einem optimierten dichroitischen Prisma und der neuen Sony Pregius CMOS Generation mit Global Shutter Technologie ist die Kameraserie auf dem modernsten Stand der Farbbildgebung.

www.jai.com

Anzeige

Die Messsoftware Metrolog 3D erfasst und analysiert systemübergreifend Daten und visualisiert anschließend alle Arten von 3D-Messungen. Die neue Version X4 wurde entwickelt, um mit einer einzigen Softwareplattform mit jeder Art von System und Technologie der Messtechnik arbeiten zu können.‣ weiterlesen

www.metrologicgroup.fr

Für einige ist künstliche Intelligenz (KI) ein Segen, für andere ein Fluch. Wo Sie sich dabei einordnen, hängt in hohem Maß davon ab, ob Sie der Angst ausgesetzt sind, in Kürze Ihren Job an einen modernen C-3PO zu verlieren. Trotzdem müssen wir alle der Realität ins Auge blicken – eine Realität, die keine menschliche Interaktion erfordert.‣ weiterlesen

www.teledynedalsa.com

Anzeige

Die für den Dauereinsatz geeigneten IR-Linienkameras Pyroline ermöglichen Messgeschwindigkeiten bis zu 2.000 Linien/sec bei simultaner Messung aller Messpunkte und dies für Messtemperaturen von 600 bis 3.000°C. Neben der Standardvariante Pyroline 512N mit 256 Zeilen/sec gibt es auch die Variante HS 512N mit 2.000 Zeilen/sec. Als Kameragehäuse werden zwei Versionen angeboten. Bei der Variante compact+ kommt ein IP54-Aluminiumgehäuse zum Einsatz. In der Version protection befindet sich die Kamera in einem IP65-Industrieschutzgehäuse aus Edelstahl mit Luftspülung, Wasserkühlung und Schutzfenster, so dass Umgebungstemperaturen von bis zu 150°C möglich sind.

www.dias-infrared.de

Anzeige

Stromsparend, kompakt und vielseitig erweiterbar – drei Eigenschaften, die den Embedded Box PC Tank-870e-H110 ausmachen. Der IPC überzeugt mit performanten Quad C Intel Quad Core i7- oder i5-Prozessoren (max. 32GB DDR4 SO-DIMM Arbeitsspeicher) und ist dank max. 35W TDP stromsparend. Eingebettet in ein lüfterloses Aluminiumgehäuse mit den Maßen 132x255x190mm ist er standardmäßig mit drei Erweiterungsslots ausgestattet. Große Erweiterungsvielfalt bieten drei Backplane Varianten mit PCIe x4, PCIe x16, PCI und zwei Fullsize PCIe Mini Card Slots. Die an der Front herausgeführten I/O- Schnittstellen umfassen vier USB3.0, zwei isolierte RS-232/422/485, zwei RJ-45 GbE LAN und Audio.

www.icp-deutschland.de

Für die hochpräzise 3D Vermessung von Oberflächen nutzt der Sensor NetGage3D die Weißlichtinterferometrie. Rauheit und Ebenheit können in je einer Messung erfasst werden, ebenso wie die gesamte Oberflächentopografie innerhalb des Messbereiches und die geometrische Form eines Objektes. Um die gesamte Charge zu prüfen, bewegt sich das Magazin mit den einzelnen Proben auf einem Kreuztisch unter dem Sensor. Mit der Definition der verschiedenen Felder eines Trays ist der Prüfauftrag bereits vollständig. Nur ein Klick und die Prüfung wird für alle Teile eines Trays in Gang gesetzt.

www.isravision.com

Anzeige