Anzeige

Sondernewsletter Automatica 2018

Gerade bei kleinen Losgrößen hängt die Wirtschaftlichkeit eines Prozesses entscheidend vom Automatisierungsgrad ab. Eine effiziente Automatisierungslösung für Pick&Place-Prozesse sind Vision-geführte Roboter. Die fortgeschrittene Software-Integration von Roboter und Vision Sensor ermöglicht inzwischen Einsteigern ihre Anwendung in kurzer Zeit umzusetzen, auch ohne Vorwissen in den Bereichen Robotik und Vision.‣ weiterlesen

www.sensopart.de

Anzeige

Natürlich beschäftigen sich viele der Beiträge der Juni-Ausgabe der Fachzeitschrift inVISION mit Themen, die auch auf der automatica zu finden sind. So sind das neben der Titelstory von Zeiss u.a. die umfangreichen Schwerpunkte Robot Inspection (neun Beiträge) sowie Deep Learning (sechs Beiträge). Das kostenfreie PDF der gesamten inVISION Ausgabe mit 100 Seiten finden Sie unter…

Anzeige

Im Servicerobotik Demopark in Halle B4 Stand 421 werden Mensch-Roboter-Kollaborationen gezeigt. Neben mobilen Robotern präsentieren die Aussteller dort auch stündlich stationäre Serviceroboterlösungen für Transport, intelligente Manipulation und den öffentlichen Bereich.

automatica-munich.com

Anzeige

Der Bereich Vernetzung spielt für die Industrie 4.0 eine wichtige Rolle. Daher gibt es auf der Automatica den Themenbereich IT2Industry, auf dem IT-Systeme, -Produkte und Services und für die Produktion von morgen vorgestellt werden. Zusätzlich findet an allen Messetagen das IT2I Forum in Halle B4 – Stand 216 statt.

automatica-munich.com

Anzeige

Die Sonderschau des VDMA veranschaulicht, welche Rolle der Mensch in der digitalen Fabrik der Zukunft spielen wird. Dabei geht es vor allem um die Inetraktion Mensch-Roboter. Entsprechende Beispiele – bei denen auch Bildverarbeitung eine wichtige Rolle spielt – werden in Halle B4 Stand 338 gezeigt. 

automatica-munich.com

Knapp 850 Firmen werden insgesamt auf der automatica ausstellen. Gibt man in der Ausstellersuche als Suchbegriff bei der Produktgruppe ´Bildverarbeitung´ ein, werden mehr als 100 Aussteller zum Thema angezeigt. Dies mag für den einen oder anderen überraschend sein, aber in den letzten Jahren, haben sich immer mehr Lösungsanbieter entschlossen, auf der Messe auszustellen.

exhibitors.automatica-munich.com

Anzeige

Vom 20. bis 21. Juni findet im Pressezentrum Ost während der Automatica zum fünfzigsten Mal die kostenpflichtige Robotik Konferenz ´International Symposium on Robotics´(ISR) statt. Über 100 Vorträge beleuchten aktuellen Aspekte der Robotik. Am Ende des ersten Konferenztages findet die Podiumsdiskussion ‚On the future of robotics‘ statt.

automatica-munich.com

Dreizehn Firmen präsentieren auf dem vom VDMA IBV ausgerichteten Machine Vision Pavillion in Halle B5 – Stand 110 bzw. 128 ihre Produkte und Lösungen aus dem Bereich Bildverarbeitung. Die Aussteller sind AIT Göhner, Autovimation, Becom Bluetechnix, Bi-Ber, Büchner Lichtsysteme, Digimetrix, Euresys, MBJ Imaging, PSI Technics, Ricoh, SAC, Sensopart, und Terabee.

ibv.vdma.org

Erstmals wird die Common Specification für OPC UA Vision auf der automatica vorgestellt. Am VDMA-Stand (Halle B4 – Stand 332) wird auch ein OPC-UA-Demonstrator mit zwei Use Cases gezeigt. Eine davon ist eine fähigkeitenbasierende Steuerung zur Herstellung von Fidget Spinner.

rua.vdma.org

Die automatica 2018 findet dieses Jahr in sechs Messehallen statt. Die Messe gliedert sich vorwiegend in fünf Ausstellungsbereiche: Montage & Handhabung (Halle A5/A6), industrielle Bildverarbeitung (Halle A4/B5), Industrierobotik (Halle A4/B5/B6), professionelle Servicerobotik und IT2Industry (Halle B4). Weitere Themen sind u.a. Antriebstechnik, Sensorik, Steuerungstechnik, Automatisierung, Sicherheitstechnik sowie Software/Cloud Computing.

automatica-munich.com


Das könnte Sie auch interessieren

Mit einer intelligenten Kombination aus 3D-Stereovision, IPC und Vision Software, die auf Methoden der Künstlichen Intelligenz basiert, können Roboter jetzt beliebige Objekte greifen, ohne sie vorher zu kennen.‣ weiterlesen

www.robominds.de

Anzeige

Die AIA hat im Rahmen ihrer 16. Networking Reception auf der Vision die aktuellen Zahlen des amerikanischen Bildverarbeitungsmarktes präsentiert. Um +17,5% wuchs der Markt in den ersten sechs Monaten 2018 im Vergleich zum Vorjahr, das heißt von 1,24Mrd. US$ (2017) auf 1,46 Mrd. US$ (2018). Da der Auftragseingang derzeit sinkt, geht der amerikanische Verband lediglich von einem Gesamtwachstum von +7% für das gesamte Jahr 2018 und +3% für 2019 aus.

www.visiononline.org

Anzeige

Mit Hilfe von Computer Vision, Computergrafik, maschinellem Lernen und Robotik wird am Fraunhofer ITWM ein virtuelles Framework konzipiert, welches das iterative Design eines Inspektionssystems unterstützt und somit ein fixes Bildaufnahme-Setup als Ausgangspunkt umgeht.‣ weiterlesen

www.iese.fraunhofer.de

Anzeige

Moderne Kameratechnik reduziert maßgeblich den Zeit- und Kostenaufwand bei der Instandhaltung von Schienenfahrzeugen.‣ weiterlesen

www.psi-technics.com

Anzeige

Nanometrics gibt bekannt, dass es 4D Technology übernimmt. Die interferometrischen Mess- und Inspektionssysteme des Unternehmen werden vornehmlich in der Industrie, der wissenschaftlichen Forschung und in Halbleiteranwendungen eingesetzt, um Form- und Oberflächenmessungen durchzuführen.

investor.nanometrics.com

Primepulse hat seinen geplanten Börsengang aufgrund des Marktumfelds verschoben. Das Unternehmen hatte den Emissionsprozess Ende September gestartet.

www.primepulse.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige