Anzeige
Anzeige

inVISION 4 2017

In der Medizinischen Endoskopie haben sich Mikrokamera-Module mit Abmessungen von 1x1mm (oder weniger) bereits seit einigen Jahren etabliert und ermöglichen u.a. die Realisierung von Einwegendoskopen an Stelle von teuren und schwer zu dekontaminierenden Faserbündel Endoskopen.‣ weiterlesen

www.ams.com

Anzeige

In der Praxis kommt es bei der Beschaffung und dem Betrieb klassifizierender Inspektionssysteme häufig zu Missverständnissen und Differenzen zwischen Systemhersteller und Anwender. Die VDI-Richtlinie 2632 kann hier helfen, sowohl bei der Projektierung, als auch bei der Evaluierung des Prüfprozesses. Richtig angewendet, kann dieses Konzept Grundlage für Optimierungen bieten.‣ weiterlesen

www.mstvision.de

Anzeige

Der japanische Automatisierungshersteller Omron hat die Übernahme der US-amerikanischen Spectric-Tochterfirma Microscan Systems bekannt gegeben. Microscan Systems ist ein globaler Anbieter von industriellen Codelesegeräten, mit dem Omron sein Portfolio an ganzheitlichen IoT-Lösungen stärken möchte. Die Übernahme wird voraussichtlich im Oktober abgeschlossen sein.

www.omron.com

Anzeige

Das medizinische Kamerasystem Povcam System umfasst den tragbaren AG-MDR25 Rekorder und den AG-MDC20GJ Kamerakopf für 4K Aufnahmen. Rekorder und Kamerakopf können mit optionalen Kabeln (3 oder 20m) verbunden werden. Der Rekorder bietet zwei SD-Kartenslots (SDXC), hochwertige Kompression und 4K/UHD Aufnahme. Das 3,5″ Farb-LCD zeigt Vorschaubilder für einen schnellen Überblick. Der kompakte Kamerakopf verfügt über ein Objektiv mit 20-fachem optischen Zoom und ermöglicht eine Weitwinkelansicht von 29,5 bis 612mm für Nahaufnahmen. Die unabhängige Farbkorrektur über 16 Achsen sorgt für präzise Farbanpassung.

www.panasonic.com

Anzeige

Optischer Sensor der neuen Messplattform von Schäfter + Kirchhoff ist eine Zeilenkamera, die über USB3.0 mit dem Odroid XU4 System verbunden ist. Die in Smartphones verbaute 8-Kern-CPU der Samsung Exynos 5422 Serie berechnet aus dem Zeilensignal die programmierte Messgröße mit Subpixel-Genauigkeit. Über Ethernet nimmt das Odroid System Kommandos und Abfragen eines Client-Rechners entgegen und liefert die Messergebnisse an den Client-Rechner. Für die Justage und Einrichtungszwecke ist auch die Übertragung ganzer Zeilensignale und Bilder vom Server zum Client möglich. Die Entfernung zwischen Client und Server kann bis zu 100m betragen. Ein Client kann bis zu acht Smart-Zeilenkamerasysteme steuern und verwalten. Die Messwertausgabe vom Odroid System ist über CAN, RS232 oder Digital I/O möglich.

www.sukhamburg.com

The hyperspectral imaging (HSI) camera snapscan combines a good signal to noise ratio with spatial and spectral resolution advantages of linescan hyperspectral imaging technology and the ability to acquire data-sets as easily as with a snapshot camera.

www.imec-int.com

Die Integration von High-Speed Kameras stellt Anwender in der Slow-Motion, aber auch in der Machine Vision vor neue Herausforderungen. Die immens hohen Datenströme moderner Bildsensoren benötigen eine intelligente Archivierung. Andererseits sind auch in der Echtzeit-Datenverarbeitung neue Wege notwendig.

www.optronis.de

Das schwedische Unternehmen Indutrade hat die MaxxVision GmbH aus Stuttgart übernommen, die fortan Teil des Geschäftsbereiches Indutrade Industrial Components sein wird. MaxxVision ist einer der größten Anbieter von Bildverarbeitungskomponenten auf dem deutschsprachigen Markt und Vertriebspartner mehrerer marktführender Komponenten-Hersteller aus diesem Sektor.

www.indutrade.com

Dank fortschrittlicher Gesichtserkennungstechnologie identifiziert die Welcome Security Kamera Personen und sendet den Namen der erkannten Person an das Smartphone des Besitzers. Die Kamera filmt in Full-HD-Auflösung, und informiert den Nutzer über unbekannte Gesichter im Haus.‣ weiterlesen

www.netatmo.com

Conventional cameras capture images using only three frequency bands (red, blue, green), but there is much more information hiding within the visual spectrum. A new technology allows conventional cameras to increase their spectral resolution, capturing information over a wide range of wavelengths without the need for specialized equipment or controlled lighting.‣ weiterlesen


Das könnte Sie auch interessieren

Das Sensorunternehmen plant eine neue Firmenzentrale, die auf zwei Etagen eine Nutzfläche von rund 6.000m² bieten soll. Alle Mitarbeiter der lokalen Niederlassungen sollen so zukünftig in der Zentrale mit Sitz im Märkischen Gewerbepark Rosmart Platz finden.

www.technikredaktion.de

Anzeige

Hexagon hat den Softwareanbieter Spring Technologies übernommen. Das französische Unternehmen entwickelt seit 30 Jahren CNC-Lösungen für Werkzeugmaschinen rund um das Kernportfolio NCSIMUL, das weltweit bei OEMs und Zulieferern verwendet wird, um den Produktionsprozess zu beschleunigen. Zukünftig wird Spring der Hexagon Manufacturing Intelligence Division im Bereich der CAD/CADM- und Produktionssoftware angehören, die derzeit von der Marke Vero Software geführt wird.

hexagon.com

Anzeige

Im ersten Quartal 2018 ist der Umsatz mit Komponenten und Systemen für die industrielle Bildverarbeitung in Nordamerika gegenüber dem Vorjahr um 19% auf 709Mio.US$ gestiegen – ein neuer Rekordwert beim Quartalsumsatz.

www.visiononline.org

Anzeige

Die OPC-UA-Arbeitsgruppen Bildverarbeitung und Robotik im VDMA haben auf der Automatica OPC UA Companion Specifications für Robotik und Industrielle Bildverarbeitung veröffentlicht. Die Spezifikation OPC UA Vision bietet ein generisches Modell für alle Bildverarbeitungssysteme – von einfachen Vision-Sensoren bis zu komplexen Systemen.

www.vdma.org

Anzeige

Die beiden österreichischen Forschungsunternehmen Austrian institute of Technology und Profactor haben bekannt gegeben, zukünftig in Hinblick auf die Trendthemen Digitalisierung und Industrie 4.0 ihre Kräfte zu bündeln. Bestehen in Hinblick auf das Lösungsspektrum und die Kundenstruktur bereits Synergien, soll eine langfristige Zusammenarbeit erlauben, dieses Potenzial noch zu erhöhen. Dadurch soll das Forschungsportfolio noch intensiver an den Bedürfnissen der Industrie ausgerichtet werden.

www.ait.ac.at

Anwender können die berührungslose Wärmebildgebungsfunktion des Industrie-Wärmebild-Multimeter DM285 nutzen, um überhitzte Systemkomponenten schnell ausfindig zu machen und anschließend mithilfe seiner DMM-Testfunktionen die Fehlerursache zu erkennen und zu beheben. Mit seinen 18 Funktionen und seiner Wärmebildauflösung von 160×120 Pixeln misst es Temperaturen von bis zu 400°C, speichert die Daten für zehn Sätze von 40.000 Skalarmessungen und 100 Bilder und bietet eine Abruffunktion, die eine Datensichtung am Einsatzort ermöglicht. Es verfügt über eine integrierte Arbeitsleuchte und bietet flexible Akku-/Batterieoptionen.

www.flir.com

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige