inVISION Newsletter 08 2017

Die offene Entwicklungsumgebung AppSpace ermöglicht es OEMs und Integratoren die programmierbaren Sensoren von Sick applikationsspezifisch auf die jeweilige Anwendung anzupassen, angefangen beim Design der Bedienoberfläche, bis hin zur Verteilung der Apps auf verschiedene Sick-Sensoren. Somit kann der App-Entwickler selbst entscheiden, welche Funktionen er für seine Anlage benötigt, um seine Applikation zielgenau zu lösen.

www.sick.de

Anzeige

Photonfocus bietet eine breite Palette an HSI-Kameras, die es erlauben spektrale Informationen über ein Objekt zu erhalten und so z.B. dessen Beschaffenheit zu klassifizieren. Die HSI-Kameras basieren auf den IMEC HSI-Sensoren, die mit einer von IMEC entwickelten Filter-Technologie die spektrale Auflösung direkt auf dem Sensor realisieren und deshalb aufwendige und teure zusätzliche Geräte, wie z.B. Spektrometer, überflüssig machen. Die für die Datenauswertung notwendige Aufbereitung der HSI-Daten in einem HSI-Cube erfolgt in einem eigens von Photonfocus entwickelten HSI-SDK und erlaubt so eine verlässliche und reproduzierbare Auswertung.

www.photonfocus.com

Mit seinen leistungsfähigen 3D-Kameras für die Lasertriangulation hat sich Photonfocus als ein Pionier der CMOS-Technologie einen Platz im führenden Marktsegment erarbeitet. Die 3D-Kameras werden erfolgreich in unterschiedlichsten Umgebungen eingesetzt (z.B. Schwerindustrie, Holzindustrie, u.a.) und zeichnen sich durch ihre Geschwindigkeit und Robustheit aus. Besonders die bewährte LinLog-Technologie hat sich in Verbindung mit Lasertriangulationsverfahren bewährt, um eine Sättigung der Laserzeile im Bild zu vermeiden und so eine präzise Ortsbestimmung der Laserzeile auch unter widrigen Umständen zu ermöglichen.

www.photonfocus.com

Laut Yole wird der Markt für 3D Imaging und Sensing in den nächsten Jahren einen starken Umsatzanstieg erfahren. So soll der Umsatz von 1,3Mrd.USD (2016) auf 9Mrd.USD (2022) wachsen. Einer der Wachstumsfaktoren ist dabei, dass zunehmend auch Smartphone 3D Technologie einsetzen (werden).

www.i-micronews.com

Der VDMA IBV hat die Richtlinie VDI/VDE/VDMA 2632 Blatt 2 bei der G3 Initiative zur Standardisierung vorgestellt. Diese hat nach Prüfung den Nutzen für eine schnelle und zielgerichtete Projektabwicklung bei der Integration von Bildverarbeitungssystemen bestätigt und den Verbandsmitgliedern die Richtlinie als G3 Standard zur Anwendung empfohlen. Seit April ist die Richtlinie auch in einer englischen Version verfügbar.

www.vdi.de

Nach einem Rekordjahr 2016 stehen bei der IDS Imaging Development Systems die Prognosen auch für 2017 auf Wachstum. So liegen die Zahlen für das 1. Quartal mit einem Umsatzwachstum von +17 % und einem Auftragseingang von +25% deutlich über denen des Vorjahreszeitraums. Einen großen Anteil hat dabei das internationale Geschäft, vor allem in Asien sowie dem restlichen Europa und den USA.

www.ids-imaging.de

Auf dem Weg zur Losgröße 1 müssen Karosseriebauer schon heute eine wachsende Variantenvielfalt auf ein und derselben Produktionslinie bewältigen. Dies erfordert immer kürzere Anlaufzeiten für den Produktionsprozess und eine gleichbleibend hohe Prozesssicherheit trotz kurzfristiger Anpassungen. Genau auf diese Anwendungen ist der optische 3D-Sensor AIMax Cloud zugeschnitten.

www.zeiss.de

Die zwei 290PS Motoren vom Typ Lycoming IO-540-E1B5 ‚Power By Victor‘ Black Edition trieben einst die Shrike Commander 500S des Piloten Bob Hoover an, der in Luftfahrtkreisen als einer der besten Piloten aller Zeiten gilt. Der Computertomografie Hersteller Yxlon hat den gesamten Flugzeugmotor gescannt und Volume Graphics mit seiner Software den Datensatz des Motors detailliert analysiert und visualisiert

www.volumegraphics.com

Am 27. April findet die erste Ukiva Machine Vision Conference in Milton Keynes (UK) statt. Das vollständige Vortragsprogramm ist online. In 56 Vorträgen an sieben unterschiedlichen Plätzen werden unterschiedliche Aspekte der Bildverarbeitung vorgestellt. Eine der Sessions ist dabei auch für Bildverarbeitungsanfänger.

www.machinevisionconference.co.uk

Das komplette Programm der Embedded Vision Summit 2017, die vom 1. bis 3. Mai in Santa Clara (Kalifornien) stattfindet, ist online. In vier Session und 90 Vorträgen werden alle Aspekte und Neuheiten rund um Computer Vision präsentiert.

www.embedded-vision.com


Das könnte Sie auch interessieren

Auf der W3+ Fair 2018 vom 21. bis 22. Februar 2018 in Wetzlar dreht sich alles um Technologien, die künftig zentrale Rollen in den Bereichen Luftfahrt, Automotive und Medizintechnik spielen. Dazu treffen sich Experten aus Optik, Elektronik und Mechanik in der Rittal Arena zum Austausch und Networking: Insgesamt über 180 Unternehmen sowie ein breitgefächertes Vortragsprogramm erwartet die Besucher. Bis zum 8. Februar bekommen Sie kostenfreien Zutritt zur Messe. Dazu im Ticketshop den Code W3NL1601 eingeben.

www.w3-messe.de

Anzeige

Am 12. Januar  fand das 67. Heidelberger Bildverarbeitungsforum mit knapp 300 Teilnehmern statt. Die Sonderveranstaltung „10 Jahre Heidelberg Collaboratory for Image Processing (HCI)“ erfolgte in Kombination mit dem Physikalischen Kolloquium der Universität Heidelberg. Das HCI wurde 2008 als Teil des Zukunftskonzepts der Universität Heidelberg in der Exzellenzinitiative gegründet. Auf der Veranstaltung stellten junge Wissenschaftlicher des HCI Highlights aus den Forschungsergebnissen der letzten zehn Jahre vor. Abschluss der Veranstaltung war der Festvortrag von Prof.Dr. Carsten Rother als Nachfolger von Prof.Dr. Bernd Jähne. Seit November 2017 sind in der dritten Phase des HCI die Firmen Bosch, Bayer, Heidelberg Engineering und Volume Graphics beteiligt.

www.bv-forum.de

Das Unternehmen Jenoptik, Anbieter von optischen Hochleistungssystemen und Lösungen für Healthcare- und Industrieanwendungen, hat ein neues Applikationszentrum im kalifornischen Fremont eröffnet. Mit dem neuen Standort an der US-Westküste möchte das Unternehmen näher am Kunden sein und damit das Wachstum in den USA beschleunigen. Direkt vor Ort werden Jenoptik-Mitarbeiter zukünftig Unternehmen bei der Umsetzung von ihren Innovationszielen unterstützen.

www.jenoptik.de

The AdvaPix TPX3 has an array of clever pixel electronics capable of processing every detected photon. The camera is capable of measuring simultaneously position, energy and time-of-arrival. Rather than collecting data frame-by-frame the device generates a continuous stream of event data. The information about detected photon energy is used to create a full per-pixel spectra. The camera acquire up to 40 million hits per second.

www.advacam.com

Keynote-Speaker der 2. Industrial Vision Conference, die vom 21.-22. März in Ludwigsburg stattfindet, ist Jörg Heinze, Leiter Technologiefabrik Presswerk bei der Daimler AG in Bremen. Thema seines Vortrags ist ‚Qualität im Presswerk – Evolution in der Qualitätssicherung‘. Weitere Vorträge der Tagung stammen von Carl Zeiss AI, LMI, Matrix Vision, Micro Epsilon, MVTec, Stemmer Imaging, VMT … Empfänger unseres Newsletters erhalten den reduzierten Preis von 1.445€ statt 1.795€, wenn Sie bei der Anmeldung im Feld Bemerkungen das Stichwort „inVision“ eingeben.

www.sv-veranstaltungen.de

Das junge Unternehmen Nerian Vision Technologies verzeichnet weiteres Wachstum und konnte das Geschäftsjahr 2017 erfolgreich abschließen. Auftragsbestand und Umsatz forderten besonders im Bereich Entwicklung personellen Ausbau. Darum verstärkt Dr. Jan Hackenberg seit dem 1. Januar 2018 das Team bei der Optimierung der Softwareumgebung der Produkte sowie der Weiterentwicklung des Portfolios.

nerian.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige