Anzeige

uEye XLE: Kostengünstige Kamerafamilie

IDS wird im Herbst die neue Kamerafamilie uEye XLE auf den Markt bringen. Sie ist speziell für hochvolumige und preissensible Projekte konzipiert.

 (Bild: IDS Imaging Development Systems GmbH)

(Bild: IDS Imaging Development Systems GmbH)

Dank verschiedener Gehäusevarianten, äußerst kompakter Abmessungen und USB3 Vision-Schnittstelle lassen sich die Kameras leicht in Bildverarbeitungssysteme integrieren. Die ersten Modelle werden mit dem lichtempfindlichen 5MP-Sensor ON Semiconductor AR0521 ausgestattet. Prototypen der Kamera stehen bereits zur Verfügung.

Empfehlungen der Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren

Mit einem Adapter für Objektive der Canon EF- und EF-S-Serien ermöglicht SVS-Vistek die komfortable elektrische Ansteuerung von Fokus und Blende seiner Industriekameras. Dies erlaubt eine schnelle und flexible Anpassung von Bildverarbeitungssystemen an oft wechselnde Aufgaben im Sinne von Industrie-4.0. Der SVS-EF-Adapter steht in Varianten für Kameras mit M58-, M42- und C-Mount zur Verfügung. ‣ weiterlesen

www.svs-vistek.com

Anzeige

Als einer der ersten Kamerahersteller bietet SVS-Vistek Serienkameras mit Sony Pregius-Sensoren der 4. Generation und C-Mount-Adapter an. ‣ weiterlesen

www.svs-vistek.com

Anzeige

Das Greiferunternehmen Robotiq schließt sich mit dem 3D-Vision-Unternehmen Pickit und dem Lineartechnik-Spezialisten Fetso zusammen. Gemeinsam werden die drei Firmen industrietaugliche Lösungen für Bin-Picking-Anwendungen entwickeln. ‣ weiterlesen

blog.robotiq.com

Anzeige

Am 12. Oktober veranstaltet Vision Tools in Waghäusel (Baden-Württemberg) eine Grundlagenschulung zu ihrer Vision-Software V60. Anhand praktischer Übungen wird der Umgang mit der Software erklärt und Anwendungsmöglichkeiten aufgezeigt. ‣ weiterlesen

www.vision-tools.com

Anzeige

Omega Optical, Hersteller von optischen Präzisionsfiltern und -beschichtungen, wurde von Artemis Capital Partners, einer in Boston ansässigen Private-Equity-Firma, übernommen. ‣ weiterlesen

www.omegafilters.com

Anzeige

Die W3+ Fair Rheintal, die für den 23. + 24. September im Messequartier Dornbirn als Präsenzveranstaltung geplant war, muss aufgrund der Entscheidung der Landesregierung Vorarlberg vom 15. September kurzfristig abgesagt werden. Der Landeshauptmann hatte die Bezirke Dornbirn, Hohenems und Lustenau aufgrund steigender Infektionszahlen zur ‚orangen Zone‘ erklärt. ‣ weiterlesen

www.w3-messe.de

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige