Die ersten Highlights

Drei Bildverarbeitungshöhepunkte im ersten Halbjahr

Nicht weniger als drei Veranstaltungen für die Bildverarbeitungsindustrie finden allein im ersten Halbjahr 2016 unter Beteiligung der EMVA statt. Erstmals werden auf der 30. Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung die ‚Control Vision Talks‘ durchgeführt, ein Vortragsforum für Bildverarbeitung und optische Technologie.
Gemeinsam mit der Fachzeitschrift inVISION hat die EMVA ein Programm mit über 50 Präsentationen erstellt. Die Schwerpunktthemen an den vier Messetagen sind World of 3D (26. April); Optische Messtechnik – Offline bis Online (27. April); Von Infrarot bis Hyperspektral (28. April) und 100%-Kontrolle mit optischer Inspektion (29. April). Hinzu kommen an jedem Messetag von 12 bis 13 Uhr zwei Vorträge zu Grundlagen der Bildverarbeitung. Mit diesem Vortragsangebot intensiviert die EMVA ihre Partnerschaft mit Messeveranstalter P.E. Schall. Die Präsentationsreihe der Control Vision Talks soll die Messebesucher über die Vorteile und Methoden von Bildverarbeitung und optischer Messtechnik für die Automatisierung informieren und Anwendungsbeispiele aufzeigen. Danach geht es über die Alpen nach Italien, wo vom 24.-26. Mai in Parma die SPS IPC Drives Italia stattfindet. Die Messe hat sich binnen weniger Jahre zum Treffpunkt der italienischen Bildverarbeitungsindustrie entwickelt. Dem wird die EMVA Rechnung tragen und in Kooperation mit dem Messeveranstalter am Vorabend der Messe (23. Mai) erstmals die ‚Parma Vision Night‘ ausrichten, eine Networking Reception für alle Aussteller und Messebesucher mit Bildverarbeitungshintergrund. Nur wenige Wochen später findet – diesmal weiter nördlich – vom 09. bis 11. Juni die wichtigste europäische Branchenkonferenz des Jahres statt: Auf der 14. EMVA Business Conference trifft sich die Bildverarbeitungsbranche in diesem Jahr in Edinburgh, Schottland. Die Konferenzregistrierung verläuft bereits äußerst positiv und das vollständige Programm wird demnächst auf der neu gestalteten EMVA-Webseite veröffentlicht. Parallel zu den Event-Aktivitäten schreitet im Hintergrund die Standardisierung unter der EMVA-Schirmherrschaft weiter voran. So hat die GenICam Standard Gruppe vor kurzem das Release der GenApi 3.0 GenApi 3.0 Reference Implementation zum GenICam Standard veröffentlicht. Es ist schneller und benötigt deutlich weniger Speicherplatz als die Vorgängerversion. GenApi steht auf den Webseiten der EMVA zum Download bereit. Abschließend noch ein kurzer Blick auf das Jahresende. 2016 ist wieder Vision-Jahr, die Leitmesse der Bildverarbeitungsindustrie wird ihre Tore in Stuttgart vom 08. bis 10. November öffnen. In guter Tradition wird die EMVA am Vorabend des Messebeginns (07.11.) wieder zur International Vision Night nach Stuttgart einladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unbekannte Gesichter

Dank Gesichtserkennungstechnologie identifiziert eine Security-Kamera Personen und sendet deren Namen an das Smartphone des Besitzers bzw. informiert den Nutzer über unbekannte Gesichter im Haus.

www.netatmo.com

Anzeige
A $50,000 Camera you Already Own

Conventional cameras capture images using only three frequency bands (red, blue, green), while the full visual spectrum is a much richer representation that facilitates a wide range of additional and important applications. A new technology allows conventional cameras to increase their spectral resolution, capturing information over a wide range of wavelengths without the need for specialized equipment or controlled lighting.

Anzeige
Inspired by the Kinect

Although different 3D cameras and scanners have existed for some time, present solutions have been limited by several unwanted compromises. If you wanted high speed, you would get very low resolution and accuracy (e.g. Time-of-Flight cameras and existing stereo vision cameras, which despite being fast typically have resolution in the millimeter to centimeter range). If you wanted high resolution and accuracy, you would typically get a camera that was slow and expensive (e.g. the high accuracy scanners).

www.zividlabs.com

4. VDI-Fachkonferenz ‚Industrielle Bildverarbeitung‘

Vom 18. bis 19. Oktober veranstaltet der VDI die nunmehr 4. Fachkonferenz zum Thema ‚Industrielle Bildverarbeitung‘ im Kongresshaus Baden-Baden. In 19 Fachvorträgen werden u.a. die Schwerpunktthemen Automation in der Robotik mit 3D-Bildverarbeitung, Oberflächeninspektion und Bildverarbeitung in der Nahrungsmittelindustrie und intelligenten Logistik behandelt.

www.vdi-wissensforum.de

Anzeige
Low Noise SWIR-Camera with 400fps

C-Red 2 is an ultra high speed low noise camera designed for high resolution SWIR-imaging based on the Snake detector from Sofradir. The camera is capable of unprecedented performances up to 400fps with a read out noise below 30 electrons. To achieve these performances, it integrates a 640×512 InGaAs PIN Photodiode detector with 15m pixel pitch for high resolution, which embeds an electronic shutter with integration pulses shorter than 1μs. The camera is capable of windowing and multiple ROI, allowing faster image rate while maintaining a very low noise.

www.first-light.fr

Anzeige
Whitepaper: Sechs Kriterien für den optimalen Bildsensor

Ob Automatisierung, Mensch-Maschine-Kollaboration in der Robotik oder selbstfahrende Autos – die Auswahl des richtigen Sensors hängt stark von der Applikation und dem gewünschten Output ab. Diese 6 Faktoren helfen Ihnen dabei, den passenden Sensor für Ihre Applikation zu finden!

imaging.framos.com