inVISION Newsletter 12 2014

Im Rahmen des 1. VDI-Kongresses Bildverarbeitung Ende Mai in Stuttgart hat Prof. Dr.

Anzeige

Bis zum 30. Juni 2004 war Stemmer Imaging ein Unternehmen, das sich vorwiegend auf die Vertriebsregionen Deutschland und Österreich fokussiert hatte. Mit der Übernahme von Firstsight Vision in Großbritannien und der Gründung einer eigenen Niederlassung in der Schweiz zum 1. Juli 2004 sowie der Aquisition des französischen Bildverarbeitungshauses Imasys ein Jahr später setzte die Firma die ersten Schritte einer europäischen Strategie um: Im Jahr 2012 folgte die Integration des niederländischen Unternehmens Iris Vision und damit die Ausdehnung auf die Benelux-Länder. Mit der Übernahme des schwedischen Bildverarbeitungs-Vertriebshauses Parameter zum 1. Januar 2014 betreut man vertrieblich aktuell 19 europäische Länder. Der Umsatz wird im aktuellen Geschäftsjahr 2013/14 voraussichtlich bei rund 64Mio. Euro liegen.

www.stemmer-imaging.de

Anzeige

LMI Technologies Inc. hat über ihre Tochter LMI Technologies GmbH einen Vertrag über den Erwerb von sämtlichen Anteilen an der GFMesstechnik GmbH abgeschlossen.

www.lmi

Anzeige

Sill Optics feiert im Juli sein 120-jähriges Jubiläum. 1894 wurde die Firma von Julius Ernst Sill in Nürnberg gegründet. Die Mitarbeiterzahl konnte in den letzten 20 Jahren von 49 Beschäftigten auf heute 190 Mitarbeiter gesteigert werden.

www.silloptics.com

Siemens präsentierte auf der Hannover Messe eine Anwendung zur automatisierten Türenmontage. Mit dabei: Inspektionssysteme von Perceptron.

Anzeige

Das 1. Göttinger Messtechniksymposium beschäftigt sich am 17. Juli an der HAWK in Göttingen mit den Themen Prozessoptimierung und Prozesskontrolle. Mit den Vortragsreihen ‚optische Messtechnik‘ und ‚fertigungsnahe Prüfprozesse‘ werden die großen Trends bei der Qualitätsprüfung beleuchtet und geben so einen Überblick zur ‚Prozessoptimierung durch Messtechnik‘.

www.measurement-valley.deMesstechniksymposium.html

Anzeige

Bei der Fehlerprüfung runder und quadratischer Stabstähle für Kurbelwellen, Motor- und Fahrwerkskomponenten setzen die Lech-Stahlwerke GmbH im Landkreis Augsburg ein Testsystem der Institut Dr. Foerster GmbH & Co. KG ein. Mit dem Verfahren der Wärmeflussthermographie erzielt das System bei Prüfgeschwindigkeiten von bis zu 1,5m/s durch patentierte Softwarealgorithmen eine reproduzierbare Fehlererkennung bei gleichzeitiger Unterdrückung von Pseudoanzeigen.

www.foerstergroup.de

Anzeige

In der inVISION 3/14 haben wir die aktuelle Marktübersicht Infrarot-Bildverarbeitung präsentiert. Das PDF mit Produkten aus den Bereichen Industrielle Bildverarbeitung und Thermografie finden Sie unter dem angegebenen Link.

Anzeige

Der VDMA Industrielle Bildverarbeitung empfiehlt die Verwendung der VDI/VDE-Richtlinie 2632 – Blatt 2: „Industrielle Bildverarbeitung – Leitfaden für die Erstellung eines Lastenheftes und eines Pflichtenheftes“. Die Richtlinie wurde in einem Industriearbeitskreis entwickelt und erleichtert die Kommunikation zwischen Anbietern und Anwendern.

ibv.vdma.org

Knapp 350 Teilnehmer hatte das 1.Vision Technology Forum in England, das von Stemmer Imaging und der European Imaging Academy organisiert wurde und das Ende Mai in Silverstone stattfand. Die Besucher hatten die Auswahl zwischen 40 Präsentationen und 30 Ausstellern.

www.stemmer-imaging.de


Das könnte Sie auch interessieren

Direktes Feedback aus der Linie

Auf dem Weg zur Losgröße 1 müssen Karosseriebauer schon heute eine wachsende Variantenvielfalt auf ein und derselben Produktionslinie bewältigen. Dies erfordert immer kürzere Anlaufzeiten für den Produktionsprozess und eine gleichbleibend hohe Prozesssicherheit trotz kurzfristiger Anpassungen. Genau auf diese Anwendungen ist der optische 3D-Sensor AIMax Cloud zugeschnitten.

www.zeiss.de

Anzeige

Embedded Vision gewinnt immer mehr an Bedeutung. Getragen durch technische Trends auf beiden Seiten verschmelzen Computer Vision und Embedded-Systeme zunehmend zu Embedded-Vision-Systemen. Doch leistungsstarke Machine-Vision-Kameras waren bisher aus technischen und Kostengründen der Embedded-Fachwelt weitgehend vorenthalten. Mit einer neuen Kameraplattform soll sich das jetzt ändern.

www.alliedvision.com

Anzeige
Xilinx investiert in Deephi Tech

Das Unternehmen Xilinx hat bekannt gegeben, dass es in den Machine-Learning-Pionier Deephi Tech investiert hat. Deephi Tech wurde von Forschern und Experten der Tsinghua Universität und der Stanford Universität gegründet und ist spezialisiert auf Deep-Compression, Optimierungen der Systemebene und Kompilierungen der Toolchain bei Machine-Learning-Plattformen.

www.xilinx.com

Korrelationsfreies Inline-Messen

Die industrielle Messtechnik ist wesentlicher Bestandteil einer Industrie 4.0. Was sie bereits heute imstande ist zu leisten, verrät uns Dr. Kai-Udo Modrich, Geschäftsführer der Carl Zeiss Automated Inspection.

www.zeiss.de

Anzeige
Deutsch-österreichisches Team gewinnt Argos Challenge

Das ‚Argonauts‘-Team, bestehend aus Informatikern der Technischen Universität Darmstadt und dem Kooperationspartner Taurob GmbH, eine Wiener Roboterfirma, konnte sich dabei gegen eine starke internationale Konkurrenz durchsetzen. Zu der mit 500.000€ dotierten Challenge für intelligente Inspektionsroboter auf Öl- und Gasplattformen hatte das Mineralölunternehmen Total aufgerufen.

www.tu-darmstadt.de

Anzeige
Chii bisher mit 120 Teilnehmern

Vom 7.-8. Juni findet zum zweiten Mal die Hyperspectral Imaging Conference chii in Graz statt. Mittlerweile haben sich bereits 120 Teilnehmer angemeldet, Tendenz stark steigend. Das komplette Vortragsprogramm beider Tage ist mittlerweile online. Anmeldungen sind noch möglich

www.chii

Anzeige