inVISION Newsletter 19 2015

Mit der neuen USB3-Vision-Kamera BU505M erweitert Toshiba Teli sein Kameraprogramm um die erste 5MP-Kamera auf dem Markt mit Sony IMX250 Global-Shutter-CMOS-Sensor (Pregius). Dank USB3.0-Interface und Toshiba Teli USB-Hardware-IP-Core sind hohe Frameraten von 75fps bei voller Auflösung möglich. Diese hohen Bildübertragungsraten von bis zu 5GBit/s waren bis heute nur mit kostspieligen und aufwendigen Komponenten realisierbar. Die Pixelgröße von nur 3,45×3,45µm² bringt einen 2/3″-Sensor hervor, für den sich viele kompakte und preiswerte Standard-Objektive finden lassen. Mit nur 29x29x16mm³ Formfaktor ist die 5MP-Kamera auch ideal für platzkritische Anwendungen. Die Monochrom-Kamera Toshiba Teli BU505M erreicht mit dem 2/3″-Global-Shutter-CMOS-Sensor Sony IMX250 hohe Frameraten von 75fps bei einer Pixelgröße von nur 3,45×3,45µm².

www.maxxvision.com

In seinem Blogbeitrag beschäftigt sich Jeff Bier damit, wie der Trend der mobilen Anwendungs-Prozessoren sich immer mehr verstärkt.

www.bdti.comInsideDSP

Rudolph Technologies, ein Hersteller von Halbleiter-Equipment, hat die amerikanische Stella Aliance gekauft, die Inspektionssysteme für die Halbleiterbranche herstellt. Über die Verkaufssumme wurden keine Angaben gemacht.

www.rudolphtech.com

Vidi Systems ist für seine Industrial-Image-Analysis-Software mit dem Game Changer Award im Bereich Machine Vision Solutions ausgezeichnet worden. Der Preis wird von der Online-Plattform Robotics Business Review an besonders innovative Produkte für den Bereich Robotik verliehen.

www.roboticsbusinessreview.com

Anzeige

Die Oktober-Ausgabe der Fachzeitschrift inVISION beschäftigt sich dieses Mal mit den Schwerpunktthemen 3D-Bildverarbeitung sowie Beleuchtung & Optik. Daneben sind natürlich wieder jede Menge Informationen zu neuen Produkten und interessanten Applikationen zu finden.

www.sps-magazin.de?

Anzeige

Laut der neuen World-Robotics-Studie der International Federation of Robotics (IFR) soll bis 2018 der Absatz privat genutzter Serviceroboter weltweit auf rund 35Mio. Einheiten steigen.

www.ifr.org

Anzeige

Laut aktuellen Zahlen der Industrial Federation of Robotics (IFR) wird bis 2018 der globale Markt für Industrieroboter jährlich um 15% wachsen. Dabei repräsentieren China, Japan, USA, Korea und Deutschland ca.

www.ifr.org

Anzeige

Um Lachse besser zählen zu können, hat die Firma Stingray Marine Solutions in Norwegen eine innovative Methode entwickelt, bei der auch Kameras von Point Grey zum Einsatz kommen. Den vollständigen Beitrag zum Thema finden Sie hier.

www.ptgrey.com

Hexagon Metrology lädt seine Kunden zur ersten Ausgabe der internationalen Konferenz in der Region Asien-Pazifik ein. Die internationale Anwenderkonferenz findet vom 18. bis 20. November in Hongkong statt.

www.hxgnlive.com

Beim Einbau von Tastatur und Touchpad in ein Notebookgehäuse ist höchste Präzision gefragt. Die exakte Ausrichtung und Höhe der Tasten, sowie der nahtlose Anschluss des Touchpads, sind wichtige Kriterien für das Qualitätsempfinden und den Arbeitskomfort des Nutzers. Um diese Anforderungen zu erfüllen wurde eine modulare Messstation entwickelt, die mittels 3D-Lasertriangulation die genaue Lage der Tasten und die Tiefe der Touchpadtasche misst.

www.manz-automation.com


Das könnte Sie auch interessieren

Sick Vision Tage 2017

Auf den Sick Vision-Tagen treffen sich vom 19. bis 20. September in Wadkirch Experten und Anwender von industrieller Bildverarbeitung. Die Veranstaltung bietet interessante Vorträge aus den Bereichen Embedded Vision, 3D-Vision, Messende Systeme und Robot Guidance Systems. Anmeldeschluss ist der 5. September und die Anzahl der Plätze limitiert. Die vorläufige Agenda finden Sie unter folgendem Link.

Basler: Geschäftszahlen erstes Halbjahr 2017

Die Basler AG hat ihre aktuellen Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2017 veröffentlicht. In den ersten sechs Monaten betrug der Konzern-Auftragseingang 100,4Mio.€, was einem Plus von 100% zum Vorjahr entspricht (50,2Mio.€). Der Konzernumsatz liegt mit 78,5Mio.€ über 62% des Vorjahresniveaus (48,5Mio.€). Aufgrund der Zahlen wurde der Forecast für 2017 durch das Unternehmen korrigiert.

www.baslerweb.com

Neuer Geschäftsführer bei Sesotec Italien

Andrea Festelli ist neuer Geschäftsführer der italienischen Tochtergesellschaften der Sesotec Gruppe. Vor dieser Position konnte der 47jährige bereits Erfahrungen in der Geschäftsführung der GEA Group sammeln. Eine der Hauptaufgaben von Festelli wird die Zusammenführung der beiden Italienischen Gesellschaften Sesotec Italien, Geschäftsbereich Produktinspektion, und ASM, Geschäftsbereich Lebensmittelsortierung, sein.

www.sesotec.com

Anzeige
Embedded Plattform

Der europäische Bildverarbeitungsverband EMVA plant erstmals vom 12. bis 13. Oktober zusammen mit der Messe Stuttgart die Ausrichtung der Embedded Vision Europe (EVE) Conference in Stuttgart. Über die Ziele und Inhalte der Veranstaltung sprach inVISION mit Gabriele Jansen, Mitglied im ehrenamtlichen Vorstand der EMVA und Geschäftsführerin von Vision Ventures.

www.embedded-vision-emva.org

Anzeige
Umfirmierung der Raylase AG

Die Raylase AG wird in Zukunft als Raylase GmbH firmieren und vereinfacht damit ihre rechtliche Struktur. Damit richtet das Unternehmen seine gesamte operative Organisation gezielt auf schlankere und effizientere Prozesse aus. Die Änderungen der rechtlichen Struktur werden keinerlei negative Auswirkung auf die bestehenden Kunden- und Geschäftsbeziehungen des Unternehmens haben.

www.raylase.de

Anzeige
Tichawa eröffnet neue Fertigungshalle

Das Unternehmen Tichawa Vision hat eine neue Fertigungshalle in Augsburg-Lechhausen eröffnet. Seit Anfang Juli befindet sich dort, auf rund 650m², neuer Platz für die Herstellung hochpräziser Industriescanner zur industriellen Qualitätskontrolle. Durch die Expansion steigert das Unternehmen seine Produktivität um bis zu 30% und kann künftig 95% aller Bauteile inhouse fertigen.

www.epr-online.de

Anzeige